Berichte: Russische Truppen besetzen Großstadt im Süden der Ukraine

Kiew ( Nachrichtenagentur) – Auch am siebten Tag nach dem russischen Großangriff auf die Ukraine gehen die Kämpfe weiter. Russische Truppen nahmen in der Nacht offenbar die Seehafenstadt Cherson im Süden der Ukraine zumindest teilweise ein.

Medienberichten zufolge sollen sie unter anderem den Bahnhof und den Hafen der Stadt erobert haben. Die genaue Situation vor Ort war zunächst unklar. Die Kämpfe sollen noch andauern. Auch in weiteren ukrainischen Städten erhöhte das russische den Druck.

In Charkiw im Nordosten der Ukraine sollen russische Luftlandetruppen eingetroffen sein. Die zweitgrößte Stadt der Ukraine ist bereits seit Tagen umkämpft. In den Städten Sumy im Norden sowie Mariupol im Süden, die ebenfalls mehrfach angegriffen wurden, hat das ukrainische Militär offenbar weiterhin die Kontrolle. Die Lage in der ukrainischen Kiew war am Mittwochmorgen vergleichsweise ruhig.

Es werden aber auch dort weitere Angriffe erwartet.


Foto: Russische Invasion in der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Berichte: Russische Truppen besetzen Großstadt im Süden der Ukraine

dts Nachrichtenagentur