DAX am Mittag weiter unter 14.000 Punkten – Leichtes Plus

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat am Mittwochmittag leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der mit rund 13.960 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Einige Werte können sogar deutlich zulegen – unter anderem Bayer, MTU und Airbus. Größere Abschläge gibt es bei den von Qiagen, Eon und Mercedes Benz. Am Energiemarkt gibt es unterdessen weiter eine deutliche Aufwärtsbewegung bei den Preisen.

Der Gaspreis war am Mittag im Vergleich zum vorherigen Handelstag satte 36 Prozent höher. Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im April kostet in derzeit rund 165 Euro. Zwischenzeitlich war sogar ein Wert von knapp 194 Euro erreicht worden. Der Ölpreis stieg stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 109,75 US-Dollar.

Das waren 4,6 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX am Mittag weiter unter 14.000 Punkten – Leichtes Plus

dts Nachrichtenagentur