CBD Öl – für einen erholsamen Schlaf

In haben immer mehr Menschen Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Seit mehr als zehn Jahren verzeichnen die Krankenkassen vor allem bei Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren einen Anstieg der Schlafprobleme, und zwar mit mehr als 60 Prozent. Trotz dieser alarmierenden Zahlen ist der schlechte Schlaf ein unterschätztes Problem und nur wenige Betroffene lassen sich ärztlich behandeln. Schlafstörungen sollten aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden, denn sie belasten ebenfalls das empfindliche Immunsystem.

Warum Schlaf für den Körper so wichtig ist

Ein gesunder Mensch schläft rund sieben bis acht Stunden pro Tag. In diesen Stunden regeneriert sich der Körper, er kommt zur Ruhe und sammelt für den kommenden Tag die notwendige . Menschen, die Probleme mit dem Einschlafen haben oder die in der Nacht immer wieder aufwachen, können sich während der Nacht nicht erholen. Gründe für einen gestörten Schlafrhythmus gibt es viele. Stress ist eine der häufigsten Ursachen, warum so viele Menschen einfach nicht zur Ruhe kommen. Gesunder Schlaf ist jedoch sehr wichtig, besonders für das Immunsystem, was in der kalten Jahreszeit besonders gefordert ist. Wer müde ist, kann sich zudem nicht mehr so gut konzentrieren und als Folge lassen die Leistungen bei der mehr und mehr nach. Viele greifen in dieser Situation zu Schlafmitteln, aber es gibt gesündere Alternativen.

Ungestörter Schlaf mit natürlichen Mitteln

Mittel, die helfen sollen, besser schlafen zu können, helfen vielleicht, aber sie haben eine schlechte Eigenschaft: Sie machen sehr schnell süchtig. Wer sich dieser Gefahr nicht aussetzen möchte, sollte zu einem natürlichen Mittel greifen, um wieder besser schlafen zu können. CBD Vital ist ein solches Mittel, was auf natürliche Weise dabei hilft, besser ein- und durchzuschlafen. Die Schlaftropfen enthalten Hanf und Melatonin, die den Körper optimal durch die verschiedenen Phasen des Schlafes begleiten. Bei den natürlichen Mitteln ist die Gefahr, dass sie süchtig machen, nicht gegeben, es tritt kein Gewöhnungseffekt ein. Der Körper bekommt eine ausgewogene Nährstoffkombination, die er gut verträgt und mit allem versorgt, was er braucht.

Die einzelnen Wirkstoffe

So hilft Melatonin beispielsweise dabei, die Zeit vor dem Einschlafen zu verkürzen. Keiner muss sich mehr von einer auf die andere Seite wälzen und darauf warten, dass der Schlaf endlich kommt. Das Cannabidiol, was kurz auch genannt wird, ist dafür zuständig, dass der alltägliche Stress keine Rolle mehr spielt. Guter Schlaf muss kein Traum sein, denn mit natürlichen Mitteln wird nicht nur der Schlaf besser, sie sorgen zugleich dafür, dass das Wohlbefinden am Tag steigt. Hanf etwa hat eine lange Tradition und ist ein bewährtes Mittel, um einen gesunden Schlaf zu finden. Auf diese Weise fällt es leicht, sich mit viel Energie den alltäglichen Aufgaben widmen zu können.

Fazit

Endlich wieder gut einschlafen und bis zum nächsten Morgen entspannt durchschlafen – rund 34 Millionen Deutsche wünschen sich das. So viele Menschen leiden nach Auskunft der Krankenkassen unter Schlafproblemen. Diese Probleme sollten nach Möglichkeit nicht mit einer Tablette am Abend gelöst werden, denn so entsteht die große Gefahr, abhängig zu werden. Besser ist es, zu natürlichen Mitteln wie Hanf oder Melatonin zu greifen. Sie fördern den gesunden und ruhigen Schlaf, damit sich der Körper richtig erholen kann.

Bild: @ depositphotos.com / Milkos

CBD Öl – für einen erholsamen Schlaf

Ulrike Dietz