Ex-General: Russland wird Ukraine nicht militärisch besiegen können

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der frühere NATO-General Hans-Lothar Domröse erwartet nicht, dass die militärisch besiegen kann. Der russische Staatschef Wladimir Putin werde sein strategisches Ziel nicht erreichen, die Ukraine zu entwaffnen und das gesamte Land zu besetzen, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

“Selbst wenn die russische Armee Millionen umbringt und Millionen vertreibt, die verbleibenden Ukrainer sind voller Hass auf Putin und werden an jeder Ecke des Landes einen Partisanenkrieg beginnen.” Um die gesamte Ukraine zu kontrollieren, müsse Russland dort dauerhaft 500.000 Soldaten stationieren. “Aber auch die Ukraine wird Russland militärisch nicht besiegen können”, sagte der frühere Bundeswehrgeneral. “Insofern müssen beide Seiten einsehen, dass sie zu einer Verhandlungslösung kommen müssen.” Russland zahle für den Angriff einen hohen Preis, die Streitkräfte hätten hohe Verluste, auch materiell. Das Vorgehen der russischen Armee beschrieb der Militärexperte als “Walze, also mit Artillerie und schweren Geschützen etwas niedermachen und dann nachrücken”. Diese Kriegsführung verstoße gegen das Völkerrecht und gegen die Menschenrechte. “Für die Ukraine bedeutet das große Zerstörung und viele Verluste”, sagte Domröse.


Foto: Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Ex-General: Russland wird Ukraine nicht militärisch besiegen können

dts Nachrichtenagentur