Tag 18 des Ukraine-Krieges – Explosionen im Westen des Landes

Kiew ( Nachrichtenagentur) – Die russische Invasion in der geht in Tag 18. In der Nacht zum Sonntag wurden unter anderem mehrere Explosionen in der Nähe von Lemberg im Westen des Landes gemeldet. Ziel war nach ukrainischen Angaben ein Militärstützpunkt, der rund 25 Kilometer von der polnischen Grenze entfernt ist.

Auch der Flughafen der westukrainischen Stadt Iwano-Frankiwsk soll beschossen worden sein. Das genaue Ausmaß der Schäden war in beiden Fällen zunächst unklar. Mehrere Länder hatten ihre Botschaftsgeschäfte vor dem Ausbruch des Krieges nach Lemberg verlegt. Die Offensive der Russen hatte sich bisher vor allem auf den Nord- und Südosten des Landes konzentriert.

So sind Charkiw im Nordosten und Mariupol im Süden von russischen Truppen umzingelt. Auch der auf die Kiew wurde zuletzt immer weiter erhöht. Dem Vernehmen nach gibt es heftige Verluste auf beiden Seiten.


Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Tag 18 des Ukraine-Krieges – Explosionen im Westen des Landes

dts Nachrichtenagentur