1. Bundesliga: Dortmund und Frankfurt gewinnen knapp

Dortmund/Frankfurt ( Nachrichtenagentur) – Borussia Dortmund hat dank eines knappen aber verdienten 1:0-Siegs gegen Arminia Bielefeld den Abstand auf Tabellenführer Bayern München auf sieben Punkte verkürzt. Im Vergleich zum Rekordmeister hat der allerdings eine Partie weniger absolviert.

In Dortmund trat Bielefeld von Beginn an mutig auf und verzeichnete in der Anfangsphase sogar die gefährlicheren Aktionen. Dortmund zeigte sich aber extrem effizient und ging mit der ersten guten Chance durch Wolf gleich in Führung (21.). Der Gegentreffer sollte im der Bielefelder ein Bruch darstellen, bis zur Halbzeit schafften es die Ostwestfalen nicht mehr, dem Dortmunder Tor gefährlich zu werden. Nach dem Seitenwechsel begann Bielefeld erneut forsch, in der Folge aber übernahm Dortmund nach und nach die Spielkontrolle und brachte die knappe Führung gegen zu harmlose Bielefelder letztlich über die Zeit.

In der Tabelle bleibt Dortmund Zweiter, die abstiegsbedrohten Bielefelder belegen Platz 15. Im Parallelspiel hat Eintracht Frankfurt mit 2:1 gegen den VfL Bochum gewonnen. Nachdem der Aufsteiger aus Bochum durch das Tor von Polter (19.) mit der Führung in die Halbzeitpause ging, drehte die Eintracht in den zweiten 45 Minuten durch das Eigentor von Masovic (46.) und dem Tor von Kamada (52.) die Partie. In der Tabelle springt Frankfurt auf Platz neun, Bochum ist Elfter.


Foto: Borussia-Dortmund-Spieler, über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Dortmund und Frankfurt gewinnen knapp

dts Nachrichtenagentur