DAX baut Gewinne am Mittag aus – Ölpreis wieder unter 100 Dollar

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat am auch am Mittwochmittag kräftige Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.370 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 3,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Im Vergleich zum Handelsbeginn wurden die Gewinne somit nochmal deutlich ausgebaut. Derzeit befinden sich auch alle Werte im grünen Bereich. Am besten läuft es bei den von Hellofresh, Continental und Sartorius.

Am Ende der Liste rangieren die Versorger RWE und Eon mit einem kleineren Plus. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 25.762,01 Punkten geschlossen (+1,64 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein kostete 1,1007 US-Dollar (+0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9085 Euro zu haben.

Der fiel unterdessen wieder unter die 100-Dollar-Marke: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher 99,36 US-Dollar. Das waren 55 Cent oder 0,6 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Am Morgen hatte der Ölpreis noch deutlich zugelegt.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

DAX baut Gewinne am Mittag aus – Ölpreis wieder unter 100 Dollar

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×