Lafontaine hinterlässt einen Trümmerhaufen

Straubing (ots) –

Sein Herz schlage links, hat Lafontaine 1999 gesagt. Was ihm niemand absprechen dürfte. Doch der “Napoleon von der Saar” ist eben auch ein unverbesserlicher Rechthaber, der andere Meinungen nur schwer ertragen kann. Einer, der Freund und Feind vor den Kopf stößt. Der Unfrieden stiftet mit seinen Eitelkeiten. Einen zerstörerischen Kleinkrieg hat er in seinem Saar-Verband vom Zaun gebrochen. Er weiß genau, dass er mit seinem Austritt kurz vor der Wahl die Chancen der Linken, die um ihre Position mit Blick auf die Ukraine kämpft, weiter schmälert, und genau das dürfte auch sein Ziel sein. Lafontaine hat sich in der , in der SPD wie in der Linken, unbestrittene Verdienste erworben. Doch immer wieder stand er sich selbst im Wege und hat eingerissen, was er in vielen Jahren aufgebaut hat. In seiner Partei und vor allem seinem Landesverband hinterlässt er einen Trümmerhaufen.

Kontakt:

Newsroom: Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quellenangaben

Textquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/5173867

Lafontaine hinterlässt einen Trümmerhaufen

Presseportal