Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV): Jetzt anmelden für 8. Feuerwehrhistorisches Fachseminar

Berlin/Fulda (ots) –

“Deutsche Feuerwehrtage – Analoge Netzwerke im Spiegel ihrer Epochen” lautet der Titel des 8. Feuerwehrhistorischen Fachseminars des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), für das die Anmeldung nun möglich ist. Die Fortbildung wird nach coronabedingter Verschiebung nun am Freitag, 6. Mai 2022, 9 bis 16.30 Uhr in Fulda stattfinden. Veranstaltungsort ist das Deutsche -Museum (St. Laurentius-Straße 3, 36041 Fulda).

“Der Blick in die Vergangenheit der Deutschen Feuerwehrtage zeigt nachdrücklich, wie sehr die Feuerwehren immer schon ein Spiegel der waren – sei es in der Einbindung in das politische System wie im Kaiserreich oder bei der Verbreitung von Aufbruchstimmung. Deshalb kommt ihnen auch gesellschaftlich eine besondere Rolle zu”, wirbt DFV-Vizepräsident Frank Hachemer für die Teilnahme am Fachseminar.

Die Initialzündung zu überörtlichen Treffen von Feuerwehr-Führungskräften hatte Conrad Dietrich Magirus mit seinem Aufruf zur ersten Versammlung der Feuerwehren des Königreichs Württemberg gegeben. war damals noch wie ein Flickenteppich in einzelne Königreiche, Herzogtümer und Grafschaften unterteilt. “Die Feuerwehren haben seither die Gründung des 2. Deutschen Kaiserreichs, die Weimarer Republik, die NS-Diktatur, die alliierten Militärregierungen sowie die überwundene Aufteilung in zwei deutsche Teilstaaten überstanden”, erklärt Rolf Schamberger, Leiter des Deutschen Feuerwehr-Museums und Vorsitzender des Fachbereichs Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte der deutschen Feuerwehren. Der Fachbereich ist für die inhaltliche Ausgestaltung des Fachseminars zuständig. Die Referatsblöcke behandeln die Themen “Die deutschen Lande”, “Die K.-u.-k. Monarchie und das Deutsche Kaiserreich”, “Aufbruch ohne Chance”, “Das motorisierte Biedermeier” sowie “Rückblick”.

Die Teilnahmegebühr beträgt 29 Euro pro Person. Zielgruppe sind Personen mit Fachkenntnis zu Feuerwehrhistorik, Menschen, die Sammlungen, Ausstellungen oder besitzen oder leiten sowie alle weiteren Interessenten. Diese wird unter 2G+ durchgeführt; Änderungen sind in Abhängigkeit aktueller gesetzlicher Vorschriften vorbehalten.

Das aktuelle und die Anmeldemöglichkeit gibt es online unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltung/feuerwehrhistorisches-fachseminar-2022/. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Auswahl erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Inhaltliche Fragen zur Veranstaltung beantwortet Rolf Schamberger (info@dfm-fulda.de, Telefon (0661) 75 0 17), bei organisatorischen Fragen steht Sindy Papendieck (papendieck@dfv.org, Telefon (030) 28 88 488 34) zur Verfügung.

Kontakt:

Newsroom: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Pressekontakt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Oestreicher
Telefon: 030-28 88 48 823
oestreicher@dfv.org

Facebook: www.facebook.de/112willkommen
Twitter: @FeuerwehrDFV

Quellenangaben

Textquelle: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/50093/5178225

Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV):  Jetzt anmelden für 8. Feuerwehrhistorisches Fachseminar

Presseportal