Ambassadors of Europe in the World: “Botschafter Europas in der Welt” vermitteln spanische Traditionen

Berlin/Madrid (ots) –

Als Ikone der mediterranen ist Jamón Ibérico fester Bestandteil der Mittelmeerdiät – weltweiter Maßstab und Aushängeschild für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Vorzüge und Tradition des Jamón Ibérico werden den deutschen Verbraucher:innen dabei vom deutschen Ambassador und Sternekoch Christian Sturm-Willms nähergebracht.

Jamón Ibérico, der iberische Schinken, ist ein weltweit einzigartiges Produkt. Verbunden mit der Herkunft der iberischen Halbinsel verbindet er Tradition und Kultur, die von Generation zu Generation weitergetragen wird. Dabei steht Ibérico im perfekten Einklang aus Innovation und neuen Technologien, die einen Mehrwert schaffen.

Die auf der iberischen Halbinsel beheimatete Schweinerasse ist das Herzstück eines ganzen Lebensstils – mit Jamón Ibérico als Mittelpunkt. Dreieinhalb Millionen Hektar im Südwesten der iberischen Halbinsel werden durch die iberischen Schweine beweidet, der Dehesa. In diesem von Eichenhain bewachsenen Gebiet zeigt sich das Gleichgewicht zwischen Umweltschutz und der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen vor Ort.

Ikone der mediterranen Ernährung in der Welt

Als Ikone der mediterranen Ernährung und Stolz der iberischen Kultur ist der Jamón Ibérico nicht nur Teil des europäischen gastronomischen Erbes, sondern gar zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Avantgarde-Küche in aller Welt geworden. Im Rahmen der Kampagne “Spanischer Ibérico-Schinken, Botschafter Europas in der Welt” unterstreichen die Ambassadors in ihrem jeweiligen Markt die Relevanz dieses unvergleichlichen Produkts.

Sternekoch Mario Sandoval beschreibt den iberischen Schinken gar als “perfekten Happen mit einer mystischen Seite mit verschiedenen Nuancen, der verschiedene Geschmacksrichtungen mit sich bringt”. Dabei ist der Ibérico-Schinken vielfältig einsetzbar – pur mit einem Glas Wein als Aperitif, wie ihn Amandine Chaignot präferiert oder auch mit geröstetem Brot und Safran-Aioli nach Carlos Gaytán in der mexikanischen Küche.

Auch für den deutschen Christian Sturm-Willms handelt es sich beim Ibérico-Schinken um ein europäisches Juwel, der auf vielfältige Weise Einzug in seine Küche hält.

Sturm-Willms überzeugt die deutschen Konsument:innen dabei mit seiner Expertise und Kreativität von den Vorzügen des iberischen Schinkens. Als Sternekoch steht Qualität für ihn an oberster Stelle: “Es macht einfach Spaß, mit Ibérico-Schinken zu arbeiten, denn ich kann der Exzellenz des Produktes vertrauen, – ein Juwel der spanischen Gastronomie”, so Sturm-Willms.

Der Jamón Ibérico bringt eine besondere Note und Vielfältigkeit in die Küche, die jedes Gericht zu etwas Besonderem macht.

Gourmetprodukt, das Zeit benötigt

Geprägt von Ritualen, Bräuchen und einer ganzen Lebensphilosophie wird der Jamón Ibérico seit Hunderten von Jahren auf der iberischen Halbinsel hergestellt. Das Herstellungsverfahren hat sich im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelt, ohne jedoch seine handwerkliche Essenz zu verlieren. Hinter dem iberischen Schinken, der auf den Tellern von Gourmets auf der ganzen Welt landet, steckt vor allem eines – Zeit.

Die traditionellen und natürlichen Herstellungsprozesse des iberischen Schinken können bis zu sieben Jahre dauern.

Um nach diesem langen Prozess die Köstlichkeit des Jamón Ibérico voll genießen zu können, bedarf es einem guten Schnitt. Für die perfekte, hauchdünne Scheibe wird das Ibérico-Fleisch tranchiert, dabei sollte die Scheibe in Größe und Dicke möglichst gleichmäßig und fein sein. Das Schneiden von Jamón Ibérico ist dabei nicht zu unterschätzen, nicht umsonst gilt sie als Kunst, die Ruhe erfordert und erst im Laufe der Zeit perfektioniert wird. Genau wie der Jamón Ibérico selbst.

Über die Kampagne

Das vom Branchenverband ASICI initiierte und von der Europäischen Union co-finanzierte Programm “Spanischer Ibérico-Schinken, Botschafter Europas in der Welt” wird zwischen 2021 und 2023 in den Ländern Deutschland, Spanien, Frankreich, China und Mexiko umgesetzt. Ziel der Kampagne ist neben der Aufmerksamkeitssteigerung und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit iberischen Schinkens in den Märkten auch die Positionierung des Produkts als gesunde, mediterrane Delikatesse.

Über ASICI

ASICI, der Branchenverband der Ibérico-Schinkenhersteller:innen, ist eine gemeinnützige berufsübergreifende Organisation der Nahrungsmittel- und Landwirtschaftsindustrie (Organización Interprofesional Agroalimentaria, OIA), in der mehr als 95 Prozent der Organisationen der Produktion (Viehzüchter) und mehr als 95 Prozent der Verarbeiter (Industrie) der Ibérico-Schweine paritätisch vertreten sind. Er wurde 1992 gegründet und 1999 vom Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung als berufsübergreifende Organisation für den Sektor Ibérico-Schweine anerkannt.

Kontakt:

Newsroom: Ambassadors of Europe in the World
Pressekontakt: Pressebüro Ibérico
Daniela Diez
c/o public link GmbH
iberico@publiclink.de
+49 (0) 30 443188 13

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/160794/5182503

Ambassadors of Europe in the World:  “Botschafter Europas in der Welt” vermitteln spanische Traditionen

Presseportal