DAX gibt Gewinne am Mittag wieder ab – Ölpreis sinkt stark

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der hat seine anfänglichen Gewinne am Donnerstagmittag wieder abgegeben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.570 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Auf der Gewinner-Seite finden sich unter anderem die von RWE, Fresenius und der Deutschen Bank wieder. Sie legen entgegen dem Trend jeweils deutlich zu. Die größten Abschläge gibt es bei den Papieren von Hellofresh, Zalando und Infineon.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 27.821,43 Punkten geschlossen (-0,73 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1109 US-Dollar (-0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9002 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 107,10 US-Dollar.

Das waren 6,40 Dollar oder 5,6 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX gibt Gewinne am Mittag wieder ab – Ölpreis sinkt stark

dts Nachrichtenagentur