DAX startet schwächer – Kurssprung bei Delivery Hero

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:40 Uhr wurde der mit rund 14.395 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die von Delivery Hero mit einem Kurssprung von mehr als 13 Prozent. Das hatte zuvor einen ein Finanzierungsplan vorgelegt. Dieser sieht vor, mit neuen Krediten den Weg in die schwarzen Zahlen zu schaffen.

Die größten Abschläge gibt es unterdessen bei den Anteilsscheinen von Siemens, Continental und BASF. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1035 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9062 Euro zu haben. Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.930 US-Dollar gezahlt (+1,0 Prozent). Das entspricht einem Preis von 56,23 Euro pro Gramm.

Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 105,70 US-Dollar. Das waren 1,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX startet schwächer – Kurssprung bei Delivery Hero

dts Nachrichtenagentur