Spritpreise sinken weiter – Super E10 unter Zwei-Euro-Marke

München ( Nachrichtenagentur) – Die Spritpreise in sind am Wochenende weiter gesunken. Ein Liter Super E10 kostete am Sonntag im Durchschnitt 1,987 Euro, sagte ein ADAC-Sprecher am Montagmorgen der dts Nachrichtenagentur.

Damit wurde erstmals seit Anfang März wieder die Zwei-Euro-Marke unterschritten. Der Diesel-Preis liegt unterdessen mit 2,032 Euro pro Liter noch etwas über dieser Marke. Hintergrund der sinkenden Spritpreise dürfte unter anderem ein insgesamt niedrigerer Ölpreis sein. Zudem sehen die die Kartellwächter offenbar nun genauer bei den Tankstellenpreisen hin.

Die sind dennoch weiterhin deutlich höher als vor Beginn des Kriegs in der Ukraine.


Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur