DAX dreht am Mittag leicht ins Plus – Ölpreis sinkt

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der ist am Montagmittag leicht ins Plus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.465 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Zuschlag von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die von Delivery Hero mit einem Kurssprung von mehr als 10 Prozent. Das hatte zuvor einen neuen Finanzierungsplan vorgelegt. Dieser sieht vor, mit Krediten den Weg in die schwarzen Zahlen zu schaffen.

Entgegen dem Trend Abschläge gibt es unter anderem bei den Anteilsscheinen von MTU, der Münchener Rück und von Siemens. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.736,47 Punkten geschlossen (+0,25 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1012 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9081 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen etwas: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 104,10 US-Dollar. Das waren 31 Cent oder 0,3 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX dreht am Mittag leicht ins Plus – Ölpreis sinkt

dts Nachrichtenagentur