DAX startetet kaum verändert – Fed-Protokolle erwartet

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.425 Punkten berechnet.

Das entspricht einem minimalen Plus im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Unter anderem werden am Abend neue Protokolle der US-Notenbank Fed erwartet. Marktbeobachter rechnen mit Hinweisen zu Plänen für künftige Zinserhöhungen. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die von FMC, der Deutschen Bank und von Airbus.

Die Anteilsscheine von Delivery Hero, Hellofresh und Zalando stehen gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0897 US-Dollar (-0,1 ), ein Dollar war dementsprechend für 0,9177 Euro zu haben. Auch der zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.919 US-Dollar gezahlt (-0,3 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 56,62 Euro pro Gramm.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

DAX startetet kaum verändert – Fed-Protokolle erwartet

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×