Voyager Ventures: Voyager Ventures legt einen 100-Millionen-Dollar-Fonds I auf, um in Climate Tech in ganz Nordamerika …

San Francisco (ots/PRNewswire) –

Die Gründer von Voyager verfügen zusammen über fast 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Klimatechnologie und werden von Technologieführern von San Francisco bis Helsinki unterstützt, um die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft voranzutreiben.

(https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3495715-1&h=4208272605&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3495715-1%26h%3D3403703844%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.voyagervc.com%252F%26a%3DVoyager%2BVentures&a=Voyager+Ventures) die VC-Firma, die auf 28 Jahren Klimaerfahrung aufbaut, gab heute ihren ersten Fonds in Höhe von 100 Millionen Dollar bekannt. Fonds I investiert in Unternehmen der Klimatechnologie in Nordamerika und Europa, die sich in der Frühphase befinden.

„Wir freuen uns, dass wir Voyager als herausragendes Frühphasen-Investmentunternehmen im Bereich der Klimatechnologie unterstützen können”, so Eva und Logan Green, CEO von Lyft. „Wir sind beeindruckt von Sarahs und Sierras Wissen, ihrer operativen Expertise und ihren Netzwerken, um führende Unternehmen, deren Lösungen erheblich zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen können, in der Frühphase zu finden, zu finanzieren und zu unterstützen.”

Weitere LPs, die sich dem ersten Fonds von Voyager anschließen, sind die Gründer von Segment, Shopify, Supercell, Unity und Tableau sowie General Partners von Union Square Ventures, NEA, Insight und Chris Sacca von Lowercarbon. Zu den führenden Umweltorganisationen gehören The Nature Conservancy und The Grantham Foundation.

„Mich fasziniert der Gedanke, sowohl Zeit als auch Geld in Voyager zu investieren”, erklärte Jeff Immelt, ehemaliger CEO von GE. „Die Dekarbonisierung ist eine riesige Marktchance, und Sarah und Sierra haben die Erfahrung, das Wissen und die Netzwerke, um einen außergewöhnlichen Fonds zu schaffen, der in die nächsten milliardenschweren Unternehmen der Klimatechnologie investiert.”

„Die Weichen für eine rasche Dekarbonisierung der Welt sind gestellt, und deshalb haben Susan und ich uns entschieden, persönlich zu investieren”, so Albert Wenger, Managing Partner von USV. Susan Danziger, die zahlreiche Unternehmerinnen und Investorinnen unterstützt hat, fügte hinzu: „Die jahrzehntelange Erfahrung von Voyager im Klimabereich ermöglicht es dem Unternehmen, voller Überzeugung in wertvolle Unternehmen im Bereich der Klimatechnologie zu investieren, sobald diese an den Start gehen. Wir freuen uns, dem Voyager-Team beizutreten.”

Die Gründerinnen von Voyager, Sierra Peterson und Sarah Sclarsic, bringen gemeinsam drei Jahrzehnte Erfahrung im Klimabereich in ihre Arbeit als Investoren ein. Peterson strukturiert seit 2005 Märkte, Finanzprodukte und Investitionen zur Klimastabilisierung und verfügt über Fachwissen in den Bereichen Energie, Politik und Finanzierung. Seit 2015 hat sie Investitionen in mehr als 25 Frühphasen-Klimatechnologieunternehmen geleitet. Zuvor leitete Peterson Unternehmensentwicklungsteams bei klimabezogenen Finanztechnologieunternehmen, die für die Finanzierung von Solar- und Energieeffizienzprojekten in Höhe von mehr als 3 Milliarden US-Dollar verantwortlich waren. Ihre Erfahrungen im Bereich Klimapolitik und Marktgestaltung sammelte sie unter anderem im Büro für Energie und Klimawandel des Weißen Hauses von Obama und bei der Internationalen Energieagentur. Sclarsic baut seit 2009 transformative Technologieunternehmen auf und investiert in sie. Sclarsic verfügt über Erfahrung in den Bereichen Mobilität, Biotechnologie, Lebensmittel- und Materialproduktion sowie Kohlenstoffabscheidung. Sie war Mitbegründerin des Carsharing-Unternehmens Getaround und Gründungsdirektorin von Modern Meadow, dem weltweit ersten Unternehmen für im Labor gezüchtetes Leder und Fleisch. Sclarsic schrieb sich 2018 für das Doktorandenprogramm am MIT ein, um biotechnologische Strategien zur Kohlenstoffentfernung zu erforschen, und schloss ihre Masterarbeit drei Monate vor dem Start von Voyager ab.

„Eine Generation von motivierten und talentierten Gründern setzt sich für die Entwicklung von Lösungen für die Klimakrise ein, und wir freuen uns, dass wir sie unterstützen können”, erklärte Sclarsic. „Deshalb haben wir Voyager gegründet, um die Arbeit, die wir bereits seit vielen Jahren leisten, zu erweitern. Wir investieren in grundlegende Technologien, die unter anderem den Verkehr, die Energiesysteme sowie die Lebensmittel- und Materialproduktion dekarbonisieren können.”

Peterson fährt fort: „Wir wissen, wie wichtig es ist, das Klima zu stabilisieren und das Massenaussterben noch zu unseren Lebzeiten zu stoppen. Wir sind zutiefst beunruhigt über den Verlust der biologischen Vielfalt, da große natürliche Ökosysteme – vom Amazonas bis zur Arktis – auf einen Kipppunkt zusteuern. Und wir sind uns der Macht der Märkte und der Technologie bewusst, die unseren Kurs auf globaler Ebene rasch ändern können. Dies ist der Moment, in dem unser Lebenswerk mit den enormen Marktchancen der Dekarbonisierung zusammenkommt

Voyager hat sich zum Ziel gesetzt, über sein gesamtes Portfolio hinweg die Emissionen von 500 Millionen Tonnen Kohlendioxidäquivalent (MtCO2e) während der Laufzeit von Fonds I zu binden oder zu vermeiden. Weitere Informationen über Voyager finden Sie unter www.voyagervc.com. Weitere Informationen über den Fonds finden Sie auf Twitter unter @voyagervc.

Informationen zu Voyager Ventures:

Aufbauend auf 28 Jahren Erfahrung in der Klimatechnologie, investiert Voyager Ventures (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3495715-1&h=4208272605&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3495715-1%26h%3D3403703844%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.voyagervc.com%252F%26a%3DVoyager%2BVentures&a=Voyager+Ventures) in außergewöhnliche Technologieunternehmen, die die Grundlagen für eine neue, dekarbonisierte schaffen. Die VC-Firma wird von erfahrenen Klimatechnologie-Investoren, Gründern, Unternehmensgründern und politischen Entscheidungsträgern geleitet, die wissen, wie man in großem Stil investiert und aufbaut. Voyager bringt sein Fachwissen, seine Erfahrung und seine Netzwerke ein, um den Erfolg ehrgeiziger Gründerteams in Nordamerika und Europa zu beschleunigen. Voyager investiert sowohl in Pionier- als auch in digitale Technologieunternehmen, die die weltweite Dekarbonisierung vorantreiben.

Kontakt:

Newsroom: Voyager Ventures
Pressekontakt: BAM für Voyager

Voyager@bamtheagency.com

Quellenangaben

Textquelle: Voyager Ventures, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162470/5190875

Voyager Ventures:  Voyager Ventures legt einen 100-Millionen-Dollar-Fonds I auf, um in Climate Tech in ganz Nordamerika …

Presseportal