Lauterbach will bei Impfpflicht nicht aufgeben

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will trotz des Scheiterns der Impfpflicht ab 60 Jahren im weiter an einer Impfpflicht arbeiten. Lauterbach sagte zu “Bild” (Freitagausgabe), er wolle weiter versuchen, “bis zum Herbst eine Impfpflicht zu erreichen, um unnötige Opfer im Herbst zu vermeiden. Als Arzt und als Politiker gebe ich nie auf, wenn es um das Leben anderer Menschen geht.”

Olaf Scholz (SPD) wandte sich dagegen. Die Abstimmung im Bundestag sei eindeutig gewesen, dies müsse man nun akzeptieren, sagte Scholz am Donnerstag nach der Ministerpräsidentenkonferenz.


Foto: Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Lauterbach will bei Impfpflicht nicht aufgeben

dts Nachrichtenagentur