Straubinger Tagblatt: Frankreich – Schicksalswahl für Europa

Straubing (ots) –

An ihrem Programm hat Marine Le Pen (…) wenig geändert. Und neben unfinanzierbaren sozialen Wohltaten enthält das auch Sprengstoff für die Europäische Union. So will Le Pen nationales Recht über EU-Recht stellen, Freihandelsabkommen kündigen, die ihr nicht passen, die französischen Beiträge zum EU-Haushalt kürzen, Grenzkontrollen einführen oder EU-Bürger aus anderen Mitgliedsländern bei der Vergabe von Stellen, Wohnungen und Sozialleistungen diskriminieren. Wenn auch nur ein Teil dieser Forderungen umgesetzt werden sollte, ist die EU de facto “hirntot”, wie es Macron wohl ausdrücken würde. Schon allein deshalb gilt: Man muss Emmanuel Macron nicht mögen. Aber alles andere als seine Wiederwahl wäre für Deutschland und Europa eine Katastrophe.

Kontakt:

Newsroom: Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:
Ressort /Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quellenangaben

Textquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/5192937

Straubinger Tagblatt:  Frankreich – Schicksalswahl für Europa

Presseportal