1. Bundesliga: RB Leipzig siegt souverän gegen Hoffenheim

Leipzig ( Nachrichtenagentur) – Mit einem souveränen 3:0-Sieg zum Abschluss des 29. Spieltages gegen die TSG Hoffenheim hat RB Leipzig den vierten Platz in der 1. Fußball-Bundesliga gefestigt. Die Hoffenheimer, die mit einem Sieg bis auf einen Punkt an RB hätten heranrücken können, sahen sich von Beginn an mit spielstarken Leipzigern konfrontiert.

Insbesondere der in dieser Saison überragende Nkunku war von den Gästen kaum in den Griff zu bekommen. Exemplarisch dafür war die fünfte Spielminute: erst ließ der Franzose Kaderabek aussteigen, sein anschließender Schuss landete dann unhaltbar im rechten Eck. Mit mächtig Selbstvertrauen spielte Leipzig weiter und stellte wenig später, wenn auch etwas glücklich, auf 2:0. Ein schlecht geklärter Ball, landete bei Halstenberg, der sehenswert per Direktabnahme traf (20.).

RB nahm nun etwas das Tempo raus, entschied die Partie dennoch schon in der ersten Halbzeit durch Szoboszlai, der von Nkunku prächtig in Szene gesetzt aus wenigen Metern einschob (44.). Im zweiten Durchgang ließen die Hausherren den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, die letzte Konsequenz in der Offensive zeigten sie aufgrund des komfortablen Vorsprungs aber nicht mehr.


Foto: RB Leipzig – TSG Hoffenheim am 10.04.2022, über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: RB Leipzig siegt souverän gegen Hoffenheim

dts Nachrichtenagentur