Ministry of Transport and Infrastructure: Der türkische Minister für Verkehr und Infrastruktur, S.E. Adil …

Istanbul (ots/PRNewswire) –

Der Minister für Verkehr und Infrastruktur, S.E. Adil Karaismailoğlu gab wichtige Erklärungen auf der Tagung „ Vision 2053″ ab, auf der die Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturpläne der Türkiye vorgestellt wurden.

Minister Karaismailoğlu betonte, dass die Entscheidungen im „Masterplan Verkehr und Logistik”, der im Einklang mit der Vision 2053 der Türkei erstellt wurde, „die Zukunft gestalten werden, indem sie die Entwicklung aller Verkehrsträger sowohl in der Türkei als auch in der Welt fördern”:

„Als eine Regierung, die aufgebaut hat, was sie versprochen hat, und die ihrem Volk gewidmet hat, wovon sie geträumt hat, geht unsere Regierung mit festen Schritten auf ihr Ziel der ‚Großen und Mächtigen Türkiye’ zu. Unsere 30-Jahres-Pläne stehen bereit , damit die Türkei ihren rechtmäßigen Platz unter den führenden Volkswirtschaften der Welt einnehmen kann. Um die Zukunft unserer Jugend und den Wohlstand unseres Volkes von heute an zu sichern, werden wir bis zum Jahr 2053 197,9 Milliarden USD in den Schienen-, Straßen-, See- und Luftverkehr sowie in die Kommunikation investieren . Diese Investitionen werden mehr als 1 Billion USD zum BIP, 1,36 Billionen USD zur Produktion und zur Beschäftigung von 27,7 Millionen Menschen beitragen.

der vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur ausgearbeitete „Transport- und Logistik-Masterplan” wurde auf der am Dienstag, den 5. April 2022, im Atatürk Kültür Merkezi, İstanbul, veranstalteten Tagung “Transport Vision 2053” vorgestellt. Dieser Plan zielt darauf ab, die besten Alternativen für den Personenverkehr anzubieten, indem alle Verkehrsträger mit einem integrierten Ansatz berücksichtigt werden, und stellt die Schritte und Strategien vor, die für die Entwicklung eines wettbewerbsfähigen Logistiksektors für den Güterverkehr erforderlich sind.

„Die Last des Landverkehrs wird auf die Schiene verlagert”

Minister Karaismailoğlu betonte, wie wichtig es sei, den Anteil des Straßenverkehrs vom Personen- und Güterverkehr auf die anderen Verkehrsträger zu verlagern, um das Potenzial und die geografische Überlegenheit der Türkei zu maximieren, und erklärte, dass der „Masterplan für Verkehr und Logistik” in diesem Rahmen den Eisenbahnen besondere Aufmerksamkeit schenke, und fügte hinzu: „Der Anteil des Schienenverkehrs am türkischen Personen- und Güterverkehrsnetz wird erhöht. Der Anteil des Personenverkehrs auf der Schiene wird von 0,96% auf 6,20 % erhöht, was einen Anstieg der Zahl der Fahrgäste von heute 19,5 Millionen auf 270 Millionenbedeutet

Der Minister für Verkehr und Infrastruktur erklärte weiter: “Der Masterplan für Verkehr und Infrastruktur wird zur wirtschaftlichen Entwicklung der Türkei beitragen und die Erwartungen unserer Bevölkerung erfüllen. Mit den neuen Hochgeschwindigkeitsstrecken wird die Türkei über einen nachhaltigeren, sicheren, sauberen, zugänglichen, integrativen, schnellen und technologisch innovativeren Verkehrssektor verfügen.”

Die Türkei hat sich im Rahmen ihres Verkehrs- und Logistik-Masterplans für das Szenario der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes entschieden.

Minister Karaismailoğlu wies darauf hin, dass die Verringerung des Anteils des Straßenverkehrs am Personen- und Güterverkehr erheblich zur Verringerung der verkehrsbedingten Kohlenstoffemissionen beitragen wird.

Während der Anteil des Schienenverkehrs an der Gesamtheit der Verkehrsträger im Jahr 2023 auf 0,96% geschätzt wird, wird dieser Wert im Rahmen des „Masterplans Verkehr und Logistik” im Jahr 2053 6,20% erreichen, was einer 13-fachen Steigerung entspricht. Während der geschätzte Anteil des Schienengüterverkehrs im Jahr 2023 bei 5,08% liegt, wird er im Jahr 2053 auf 21,93% ansteigen, was einem Anstieg um das Siebenfache entspricht.

Kontakt:

Newsroom: Ministry of Transport and Infrastructure
Rückfragen an:

Ceren Şahin, +905386200591,ceren@manastir.net
Foto 1 https://mma.prnewswire.com/media/1783424/Ministry_of_Transport_and_Infrastructure_1.jpg
Foto 2 https://mma.prnewswire.com/media/1783425/Ministry_of_Transport_and_Infrastructure_2.jpg

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162531/5193771

Ministry of Transport and Infrastructure:  Der türkische Minister für Verkehr und Infrastruktur, S.E. Adil …

Presseportal