DTB – Deutscher Tennis Bund e.V.: Billie Jean King Cup: Ohne Petkovic gegen Kasachstan

Hamburg (ots) –

Am Osterwochenende spielt das Porsche Team Deutschland um die Qualifikation für die Billie Jean King Cup-Finals. Bevor die Matches gegen Kasachstan am 15. und 16. April starten, ist die Mannschaft nach Nur-Sultan gereist, um sich eine knappe Woche an die Bedingungen vor Ort zu gewöhnen.

Angelique Kerber, Laura Siegemund, Anna-Lena Friedsam und Jule Niemeier bilden das Porsche Team Deutschland und stecken schon mitten im Training. Eigentlich hatte Kapitän Rainer Schüttler fünf Spielerinnen nominiert. Eine kann allerdings nicht dabei sein: Andrea Petkovic (WTA 67) musste ihre Teilnahme am Billie Jean King Cup absagen. Die 34-Jährige zog sich im März beim Turnier in Indian Wells eine Adduktoren-Verletzung zu, die sich bei den Miami Open verschlimmerte und sie zu einer Pause zwingt.

Rainer Schüttler: “Es ist sehr schade, dass Andrea nicht dabei ist. Sie ist immer ein wichtiger Bestandteil des Teams und hat viel Erfahrung. Aber jetzt steht erst einmal im Vordergrund, dass sie ihre Verletzung auskuriert, um schnellstmöglich wieder fit zu werden.”

Auf eine Nachnominierung hat Schüttler verzichtet. Nastasja Schunk ist als Trainingspartnerin in Kasachstan dabei – springt im Notfall kurzfristig ein. Geplant ist jedoch, dass die 18-Jährige aus dem Porsche Talent Team am Donnerstag zurück nach Deutschland fliegt, um dort am Samstag die Qualifikation für den Porsche Grand Prix in Stuttgart zu spielen.

Die Begegnung

Zum ersten Mal trifft die deutsche Damennationalmannschaft auf ein Team aus Kasachstan. Wie der kasachische Verband am vergangenen Freitag mitteilte, wird im National Tennis Center in der Hauptstadt Nur-Sultan gespielt. Für die zweitägige Veranstaltung wird dann ein Sandplatz verlegt. Der kasachische Tennisverband hat Elena Rybakina (WTA 19), Yulia Putintseva (WTA 52), Zarina Diyas (WTA 113), Anna Danilina (WTA 20 – Doppel) und Zhibek Kulambayeva (WTA 302 – Doppel) nominiert.

Bei den Qualifiers werden acht der letzten zwölf Teams ermittelt, die bei den Finals im November antreten. Die acht Mannschaften stoßen zu den letztjährigen Finalistinnen aus der Schweiz sowie zu Tschechien und Kanada, die eine Wildcard erhalten haben. Der amtierende Billie Jean King Cup-Sieger Russland wurde aufgrund des Ukraine-Krieges bis auf Widerruf vom Wettbewerb ausgeschlossen. Somit würde eine Nation für Russland nachrücken. Die Verlierernation der Qualifikationsrunde spielt in den Play-Offs um den Klassenerhalt.

Kontakt:

Newsroom: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V.
Pressekontakt: Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 – 252
Telefax: 040/41178 – 255
Email: presse@tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de

Quellenangaben

Textquelle: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/16996/5194284

DTB – Deutscher Tennis Bund e.V.:  Billie Jean King Cup: Ohne Petkovic gegen Kasachstan

Presseportal