NDR / Das Erste: ESC: “Countdown für Turin” und “Aftershow” mit Max Giesinger, Johnny Logan und Thomas Hermanns

Hamburg (ots) –

Sendungen: Sonnabend, 14. Mai, 20.15 Uhr und 0.50 Uhr, Das Erste

Der “ESC – Countdown für Turin” kann starten: Thomas Hermanns, Max Giesinger und Johnny Logan sind die Stars, die jetzt für die Live-Show mit Barbara Schöneberger feststehen. Gemeinsam werden sie auf das große Finale des Wettbewerbs aus Turin einstimmen. Mit dabei ist auch Malik Harris: Der deutsche Vertreter beim diesjährigen ESC wird live aus Turin zugeschaltet und berichtet, wie es ihm vor dem größten Musikwettbewerb der Welt geht und was der Auftritt für ihn bedeutet. Der “ESC – Countdown für Turin” beginnt am Sonnabend, 14. Mai, um 20.15 Uhr im Ersten. Danach folgt live ab 21.00 Uhr das Finale aus Italien. Um 0.50 Uhr übernimmt wieder Barbara Schöneberger mit der “ESC – Aftershow” – erneut u. a. mit den Gaststars und einer Schalte zu Malik Harris nach Turin.

Thomas Hermanns weiß (fast) alles über die größte Musikshow der Welt und ist dem Eurovision Song Contest seit Jahren verbunden. Der Entertainer, Moderator und Musikexperte hat viele Jahre den deutschen ESC-Vorentscheid moderiert. Mit ihm zusammen wird Barbara Schöneberger an die großen Hymnen, die ausgefallensten Kostüme, die berührendsten und überraschendsten Momente des Eurovision Song Contest erinnern. In einer unterhaltsamen Talkrunde wird er mit seinem Fachwissen glänzen, denn er ist nun mal der “one and only Mister ESC”.

Max Giesinger war bereits im Alter von 13 Jahren Mitglied einer Band und beweist seitdem echtes musikalisches Talent und Durchhaltevermögen. Sein erstes Album produzierte er per Crowd-Funding, mittlerweile gehört Max Giesinger zu den ganz großen Namen in Deutschland. Mit der Hymne “80 Millionen” hat er ganze Stadien zum Singen und Tanzen gebracht, mit Songs wie “Wenn sie tanzt” berührt er die Seelen vieler Menschen. In dem “ESC – Countdown für Turin” wird der Singer/Songwriter an einige der größten deutschen ESC-Songs erinnern, die er exklusiv in der Sendung interpretieren wird. Zudem präsentiert er den Song “Taxi” von seinem neuen Album als TV-Premiere.

Wenn es eine ESC-Legende gibt, dann ihn: Johnny Logan. Der irische Sänger gewann 1980 mit seinem Song “What’s Another Year” das erste Mal den Eurovision Song Contest. 1987 trat er in Brüssel mit “Hold Me Now” erneut an und gewann wieder. Das hat vor und nach Johnny Logan keiner geschafft. Doch damit nicht genug: Fünf Jahre später gewann er den ESC als Komponist und Texter des Songs “Why me?”, gesungen von Linda Martin für Irland. Seine Songs prägten den größten Song-Contest der Welt unverkennbar. Im “ESC – Countdown für Turin” präsentiert Johnny Logan seine drei legendären Siegersongs in einem Medley.

Einen weiteren Stargast werden wir später bekanntgeben.

Informationen zum Eurovision Song Contest im Internet unter www.eurovision.de

Kontakt:

Newsroom: NDR / Das Erste
Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Tel.: 040/4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/69086/5195168

NDR / Das Erste:  ESC: “Countdown für Turin” und “Aftershow” mit Max Giesinger, Johnny Logan und Thomas Hermanns

Presseportal