1. Bundesliga: Union gewinnt gegen Frankfurt

(dts Nachrichtenagentur) – Am 30. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Berlin gegen Eintracht Frankfurt mit 2:0 gewonnen. Die Unioner Taiwo Awoniyi (17. Minute) und Grischa Prömel (21. Minute) schossen die Siegtreffer.

Union hatte in der ersten Halbzeit einen Lauf, im zweiten Durchgang wurde das Ergebnis nur noch verwaltet, Frankfurt hatte aber auch keine Gegenmittel zu bieten. Die parallel ausgetragene Partie zwischen Hoffenheim und Fürth endete 0:0. In der Tabelle klettert Union auf Rang sechs, Hoffenheim auf Position acht, Frankfurt auf zehn und Fürth bleibt Tabellenletzter.


Foto: Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

1. Bundesliga: Union gewinnt gegen Frankfurt

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×