Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0233–Polizei stellt Taschendiebe–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Domsheide

Zeit: 18.04.22, 15.15 Uhr

Am Montagnachmittag entwendeten zwei Diebe das Mobiltelefon eines 49-Jährigen in der Bremer Altstadt. Polizisten stellten das Duo kurze Zeit später noch in Tatortnähe.

Der 49-Jährige wollte an der Haltestelle Domsheide gerade in eine Straßenbahn der Linie 8 einsteigen, als er leicht geschubst wurde. Unbemerkt hatte ihm dabei ein Täter das Handy aus der Jackentasche gestohlen, während sein Komplize Schmiere stand. Alarmierte Einsatzkräfte konnten zwei Tatverdächtige noch in der Nähe stellen. Bei einer anschließenden Durchsuchung fand man bei ihnen das gestohlene Handy und ein griffbereites Klappmesser. Die beiden 28 und 34 Jahre alten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die Sachen wurden als Beweismittel beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die rät: Achten Sie auf Ihre Wertsachen! Verwahren Sie Wertgegenstände in verschließbaren Innentaschen und tragen Sie weder Handy noch Portemonnaie lose in der Hosentasche. Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen. Zeigen Sie Unbekannten nicht Ihr Handy. Die Frage nach der Uhrzeit, könnte ein Trick sein, um einen Diebstahl oder Raub vorzubereiten. Weitere Verhaltenstipps finden Sie unter www.polizei.bremen.de.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5199565

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0233–Polizei stellt Taschendiebe–

Presseportal Blaulicht