Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Fahrraddieb gestellt

Erfurt (ots) –

Polizeibeamte wollten Sonntagnachmittag in der Triftstraße einen Fahrradfahrer kontrollieren. Als dieser die Polizisten erblickte, versuchte er zu flüchten. Weit kam er jedoch nicht. Der Mann touchierte zwei geparkte Autos und stürzte nach wenigen Metern. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, stand der polizeibekannte 33-Jährige unter Einfluss von Drogen. Zudem befanden sich in seinem Rucksack mehrere Einbruchswerkzeuge sowie ein beschädigtes Fahrradschloss. Auch stammte das von ihm genutzte Fahrrad vermutlich aus einem vorangegangenen Diebstahl. Der 33-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwarten jetzt mehrere Strafanzeigen. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5199846

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Fahrraddieb gestellt

Presseportal Blaulicht