Polizeibericht Region Köln: 220420-4-K Von Zeugen verfolgte Randalierer gestellt

Köln (ots) –

Augenscheinlich wahllos haben zwei 21 Jahre alte Männer aus dem Rhein-Erft-Kreis am Dienstagnachmittag (19. April) mindestens neun in Köln-Ehrenfeld geparkte Autos beschädigt. Polizisten nahmen die nach Gewaltdelikten bereits Polizeibekannten gegen 15.20 Uhr im Bereich der Inneren Kanalstraße in Gewahrsam und leiteten Strafverfahren ein.

Kurz zuvor hatten zwei Kölner bemerkt, wie das aggressiv auftretende Duo an der Stammstraße Ecke Simrockstraße offenbar unmotiviert gegen Pkw-Scheiben schlug und Außenspiegel abtrat. Geistesgegenwärtig folgten die Zeugen den Verdächtigen im Verlauf der Stammstraße und alarmierten die . Vergeblich versuchten die Flüchtigen, sich mit einem Sprint ihren Verfolgern zu entziehen. (cg/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5201122

Polizeibericht Region Köln: 220420-4-K Von Zeugen verfolgte Randalierer gestellt

Presseportal Blaulicht