Polizeibericht Region Konstanz: (Donaueschingen, Schwarzwald-Baar-Kreis) Unfall mit hohem Blechschaden (20.04.2022)

Donaueschingen (ots) –

Aufgrund eines “Missverständnisses” zwischen zwei Linksabbiegern hat sich am Mittwochnachmittag auf der Neue-Wolterdinger-Straße ein Unfall mit hohem Blechschaden ereignet. Ein 19-Jähriger fuhr mit einem Mercedes auf der Neue-Wolterdinger-Straße in Richtung Innenstadt. Auf Höhe einer Tankstelle hielt der junge Mann an, um nach links abzubiegen. Zeitgleich war ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Neue-Wolterdinger-Straße in die entgegengesetzte Richtung unterwegs und wollte sich, ebenfalls auf Höhe der Tankstelle, auf die Linksabbiegerspur auf die Buchhaldenstraße einordnen. Aufgrund dessen gab der Unbekannte dem 19-Jährigen einen “Wink” zuerst auf das Tankstellengelände abzubiegen. Der Mercedes-Fahrer folgte der Aufforderung und bog auf die Tankstelle ab, ohne auf den Gegenverkehr zu achten und stieß dabei mit einem Dacia eines 44- Jahre alten Mannes zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Sowohl am Dacia, als auch am Mercedes entstand erheblicher Blechschaden in Höhe von insgesamt rund 11.000 Euro. Abschleppdienste kümmerten sich um die beiden stark demolierten und nicht mehr fahrbereiten Autos. Das Polizeirevier Donaueschingen bittet nun den “winkenden” Autofahrer, sich unter der Tel. 0771 83783-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5201797

Polizeibericht Region Konstanz: (Donaueschingen, Schwarzwald-Baar-Kreis) Unfall mit hohem Blechschaden (20.04.2022)

Presseportal Blaulicht