Oi S.A. – In Judicial Reorganization: Oi gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Rückkaufangebot für alle …

Rio De Janeiro (ots/PRNewswire) –

Diese Mitteilung ist nicht zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten oder in einer anderen Jurisdiktion bestimmt, in der ihre Verbreitung nicht mit den geltenden Wertpapiergesetzen vereinbar wäre, und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb, zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Aufforderung zum Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung dar.

Oi S.A. – In Judicial Reorganization (der „Bieter”) gab heute den Ablauf und die Ergebnisse seines Übernahmeangebots zum Kauf aller seiner ausstehenden 8,750 % Senior Secured Notes mit Fälligkeit 2026 (die „Notes”) gegen Barzahlung (das „Übernahmeangebot”) bekannt. Das Rückkaufangebot wird vom Bieter in Übereinstimmung mit und in Erfüllung der Verpflichtungen des Bieters gemäß Abschnitt 4.07 des Schuldscheindarlehens vom 30. Juli 2021 (das „Schuldscheindarlehen”), das die Schuldverschreibungen regelt, abgegeben.

Das Übernahmeangebot endete am 20. April 2022 um 17:00 Uhr New Yorker Zeit (die „Ablaufzeit”).

Der Anbieter wurde darüber informiert, dass zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung 868.643.000 US-Dollar des Gesamtnennbetrags der Schuldverschreibungen, was etwa 98,71 % des gesamten ausstehenden Nennbetrags der Schuldverschreibungen entspricht, im Rahmen des Rückkaufangebots gültig angedient (und nicht gültig zurückgezogen) wurden. Der Bieter hat alle Schuldverschreibungen, die vor der Veröffentlichung dieser Mitteilung gültig angedient (und nicht gültig zurückgezogen) wurden, zum Kauf angenommen. Das Rückkaufangebot wird voraussichtlich am 26. April 2022 (der „Zahlungstermin”) abgewickelt. Inhaber der Schuldverschreibungen, die vor der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung wirksam angedient (und nicht wirksam zurückgezogen) wurden, erhalten 1.029,17 US-Dollar für jeden Nennwert von 1.000 US-Dollar an Schuldverschreibungen, die wirksam angedient (und nicht wirksam zurückgezogen) und zum Kauf angenommen wurden, zuzüglich aufgelaufener und gegebenenfalls nicht gezahlter Zinsen auf die zum Kauf angenommenen Schuldverschreibungen ab dem letzten Zinszahlungstag vor dem Zahlungstag bis zum Zahlungstag, jedoch nicht einschließlich.

Das Übernahmeangebot wurde zu den Bedingungen durchgeführt, die in dem Kaufangebot vom 13. April 2022 und der dazugehörigen Mitteilung über die garantierte Lieferung (zusammen die „Angebotsunterlagen”) dargelegt sind, und unterliegt den darin enthaltenen Bedingungen. Kopien der Angebotsunterlagen sind für die Inhaber von Schuldverschreibungen bei der Global Bondholder Services Corporation, dem Informations- und Tender Agent für das Rückkaufangebot, unter +1 212 855-654-2015 (gebührenfrei), +1 212-430-3774 (R-Gespräch), contact@gbsc-usa.com und https://www.gbsc-usa.com/oi (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3511419-1&h=3810063539&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3511419-1%26h%3D2583976212%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.gbsc-usa.com%252Foi%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.gbsc-usa.com%252Foi&a=https%3A%2F%2Fwww.gbsc-usa.com%2Foi) erhältlich.

Weder die Angebotsunterlagen noch damit zusammenhängende Dokumente wurden bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht, noch wurden solche Dokumente bei einer bundes- oder einzelstaatlichen Wertpapieraufsichtsbehörde oder Regulierungsbehörde eines beliebigen Landes eingereicht oder von dieser geprüft. Keine Behörde hat die Richtigkeit oder Angemessenheit der Angebotsunterlagen oder damit zusammenhängender Dokumente bestätigt, und es ist ungesetzlich und kann eine Straftat sein, eine gegenteilige Erklärung abzugeben.

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Schuldverschreibungen. Das Übernahmeangebot wird ausschließlich vom Bieter nach Maßgabe der Angebotsunterlagen unterbreitet. Das Rückkaufangebot richtet sich nicht an Inhaber von Schuldverschreibungen in Ländern, in denen das Rückkaufangebot oder seine Annahme nicht im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen stehen würde, und der Bieter wird auch keine Rückkaufangebote von Inhabern in solchen Ländern annehmen.

Besonderer Hinweis zu den zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen, die keine historischen Fakten sind, einschließlich Aussagen über unsere Überzeugungen und Erwartungen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die Worte „behaupten”, „planen” und „beabsichtigen” und ähnliche Ausdrücke, soweit sie sich auf den Bieter beziehen, sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Solche Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Die Aussagen beruhen auf vielen Annahmen und Faktoren, einschließlich allgemeiner Wirtschafts- und Marktbedingungen, Branchenbedingungen und betrieblicher Faktoren. Jegliche Änderungen dieser Annahmen oder Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Auf solche Aussagen sollte kein übermäßiges Vertrauen gesetzt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur für das Datum, an dem sie gemacht werden.

Kontakt:

Newsroom: Oi S.A. – In Judicial Reorganization
Pressekontakt: Camila Assano

Leiterin der Abteilung Investor Relations

+55 (21) 95904-6333

Quellenangaben

Textquelle: Oi S.A. – In Judicial Reorganization, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162613/5202288

Oi S.A. – In Judicial Reorganization:  Oi gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Rückkaufangebot für alle …

Presseportal