Polizeibericht Region Gotha: Ermittlung nach Raub – Zeugen gesucht

Gotha (ots) –

Die Kriminalpolizeiinspektion Gotha ermittelt seit gestern wegen Raubes. Die Tat ereignete sich gegen 15.45 Uhr in einem Kaufhaus in der Gothaer Innenstadt (Erfurter Straße). Zwei unbekannte Personen versuchten Kleidungsstücke zu entwenden, wobei zwei Zeugen die Personen ansprachen. Diese reagierten sofort, setzten Reizgas ein und flüchteten. Die unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zum Erfolg. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: ca. 180cm groß oder kleiner, dunkelhäutig, schwarze Haare, dunkle Jacken. Einer der Beiden soll ein weißes Basecap getragen haben, zudem wurde ein roter Rucksack mitgeführt. Insgesamt verletzten sich drei Personen durch das Reizgas leicht. Zum Beutegut liegen gegenwärtig keine Informationen vor. Die sucht nun Zeugen, die bei der Identifizierung der Tatverdächtigen helfen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0093000/2022) entgegengenommen. (db)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer Polizei

Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5202456

Polizeibericht Region Gotha: Ermittlung nach Raub – Zeugen gesucht