F.A.Z.-Institut: Die Shortlist für den “Integrated Communication Award 2022” steht

Frankfurt (ots) –

Namhafte Jury nominiert sieben für herausragende Zusammenarbeit bei der Unternehmens- und Marketingkommunikation / Preisverleihung beim “15. Deutschen Marken-Summit” des F.A.Z.-Instituts im September 2022

Das und die hochkarätige Jury unter dem Vorsitzenden Professor Dr. Ansgar Zerfaß (Universität Leipzig) haben die Shortlist für den “Integrated Communication Award 2022” veröffentlicht. In diesem Jahr wurden sieben Unternehmen für die ganzheitliche Ausrichtung und Umsetzung ihrer Kommunikationsarbeit nominiert: Atruvia AG, Bayer AG, Brenntag SE, DekaBank, Infineon Technologies AG, Porsche AG sowie Swiss Re.

Welches der Unternehmen die Liste anführt und den Award verliehen bekommt, wird beim Festakt zum 15. Deutschen Marken-Summit am 15. September 2022 im Raum Frankfurt am Main enthüllt.

In einem mehrstufigen Prozess hat die elfköpfige Jury die Unternehmen bewertet und selektiert. “Angesichts der aktuellen Unsicherheiten in Politik und Wirtschaft ist die Unternehmens- und Marketingkommunikation besonders gefordert. Es gilt, alle Anspruchsgruppen mitzunehmen. Die Zeiten des Silodenkens und des Schönredens sind vorbei – auch unbequeme und strittige Positionen müssen vermittelt werden. Dazu ist eine ganzheitliche Kommunikation mit klaren Zielsystemen, integrierten Strukturen und Prozessen sowie kreativer Umsetzung unverzichtbar” kommentiert Juryvorsitzender Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. “Beeindruckt hat uns als Jury vor allem, wie Unternehmen ihre Kommunikationsabteilungen systematisch transformiert und damit schlagkräftiger aufgestellt haben.”

Dr. Gero Kalt, Geschäftsführer der F.A.Z.-Institut GmbH, fügt hinzu: “In diesem Jahr haben wir sehr starke Einreichungen erhalten – das Feld war enger denn je. Deshalb finden sich gleich sieben Unternehmen auf der Shortlist. Die mit sehr viel Engagement aufbereiteten Bewerbungsunterlagen zeigen, dass Integrierte Kommunikation in vielen Unternehmen gelebt wird und weit über kreative Kampagnen und Newsroom-Ansätze hinausgeht.”

Seit 2015 wird der “Integrated Communication Award” an solche Unternehmen verliehen, die eine ganzheitliche Unternehmens- und Marketingkommunikation auf vier verschiedenen Ebenen erfolgreich realisieren: Ganzheitliche Konzeption und Umsetzung der Kommunikation, Ganzheitliche Organisation der Kommunikation, Ganzheitliche Steuerung der Kommunikation, Ganzheitliche Zielorientierung der Kommunikation.

Mitglieder der diesjährigen Jury des “Integrated Communication Award” sind:

Marc Binder, Salesforce | Katja Bott, Mercedes-Benz | Ingrid Haas, Deutsche Börse | Jürgen Harrer, Fraport | Dr. Gero Kalt, F.A.Z.-Institut | Sven Korndörffer, Commerzbank | Jill Meiburg, GEA | Dr. Jan Sass, Lautenbach Sass | Monika Schaller, Deutsche Post DHL Group | Edith Stier-Thompson, news aktuell | Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig (Vorsitz)

Preisverleihung am 15. September 2022

Der Preis wird im Rahmen des 15. Deutschen Marken-Summits überreicht. Dieser findet am 15. September im Raum Frankfurt am Main statt. Bei der Konferenz werden rund 300 Entscheider aus Kommunikation und unter dem Thema “Wie die Transformation der Wirtschaft auch die Transformation der Marken beflügelt” über die kritischen Anforderungen an Unternehmen, Manager, Produkte und Marken diskutieren.

Anmeldung zum “15. Deutschen Marken-Summit” unter: https://www.marken-summit.de/anmeldung

Kontakt:

Newsroom: F.A.Z.-Institut
Pressekontakt: F.A.Z.-Institut GmbH
Barbara Schulik
Frankenallee 71-81
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 75 91-3083
E-Mail: b.schulik@faz-institut.de

Quellenangaben

Textquelle: F.A.Z.-Institut, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/66365/5202641

F.A.Z.-Institut:  Die Shortlist für den “Integrated Communication Award 2022” steht

Presseportal