Polizeibericht Region Konstanz: (Dietingen Lkr. Rottweil) Telefonbetrüger gibt sich als Vollzugsbeamter aus …

Dietingen-Rotenzimmern (ots) –

Ein Telefonbetrüger hat am Dienstag eine Frau aus Rotenzimmern kontaktiert, weshalb sie sich an die wandte. Der Anruf erfolgte per Bandansage von einem angeblichen Beamten der “Vollzugsbehörde Stuttgart” mit einer Stuttgarter Vorwahl. Der Frau erklärte der Anrufer, dass gegen sie ein Pfändungsverfahren eingeleitet wurde und sie eine Nummerntaste am Telefon betätigen soll. Weil sie sich dieses nicht vorstellen konnte, legte sie richtigerweise auf.

Die Polizei stellt in letzter Zeit wieder vermehrt Anrufe von Telefonbetrügern im Kreis Rottweil fest. Auch diese Masche jetzt ist nicht ganz neu. Bereits die Bundesnetzagentur wies 2021 darauf hin, dass es keine “Vollzugsbehörde Stuttgart” gibt. Zahlungsaufforderungen von echten Mahngerichten ergehen stets schriftlich.

Sofern Verbraucher der Aufforderung nachgekommen sind und die genannte Taste gedrückt haben, sollten sie ihre Telefonrechnungen besonders sorgfältig kontrollieren, ob und wie die Verbindung in Rechnung gestellt wird.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5202750

Polizeibericht Region Konstanz: (Dietingen  Lkr. Rottweil) Telefonbetrüger gibt sich als Vollzugsbeamter aus …

Presseportal Blaulicht