Paris-Saclay; Business France: Treffpunkt Paris-Saclay Spring: Technologie und Wissenschaft „Made in France”

New York und Paris (ots/PRNewswire) –

Nach einer digitalen Ausgabe im Jahr 2021 findet Paris-Saclay Spring jetzt am 12. und 13. Mai 2022 statt – zwei Tage, um alle Akteure aus den Bereichen Innovation, Forschung, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung zu entdecken und zu treffen

Paris-Saclay ist ein Technologie- und Wissenschaftspark vor den Toren der französischen Hauptstadt. 15 Prozent der französischen F&E-Projekte sind hier angesiedelt, mehr als 500 Start-ups haben sich zu French Tech Paris-Saclay (http://www.paris-saclay-startup.com/) zusammengeschlossen. Mit durchschnittlich mehr als 2.000 Teilnehmern und ebenso vielen Geschäftstreffen, hat sich das 2019 eingeführte Treffen als Schaufenster für wissenschaftliche und technologische Innovation etabliert. Investoren, Forscher, Unternehmer und Leiter von F&E haben zwei Tage lang die Möglichkeit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Im Fokus: FoodTech, Mobilität, digitale Technologien, GreenTech und .

Bereits 2010 beschloss der französische Staat, ein akademisches Forschungszentrum von Weltrang zu schaffen, um industrielle und soziale Entwicklungen zu fördern. Heute verzeichnet Paris-Saclay 428.000 Arbeitsplätze, davon zehn Prozent in der Forschung – vor allem in den strategischen Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Quantentechnik, Biotechnologie oder auch Klimawandel. Eine solche Dichte an Ressourcen und potenziellen Partnern verleiht Paris-Saclay alle Vorteile eines der attraktivsten Innovationszentren für Investoren, Innovatoren und Unternehmer aus der ganzen Welt.

„Für mich ist Paris-Saclay ein Beispiel dafür, was uns kollektiv gelingen kann, wenn wir die Mittel bereitstellen, wenn die Besten dorthin ziehen und sie beschließen, gemeinsam zu kooperieren,” so Präsident Emmanuel Macron zur Vorstellung der nationalen Strategie für Quantentechnologien, gehalten am 21. Januar 2021 im Zentrum für Nanowissenschaften und Nanotechnologien (C2N) in Paris-Saclay.

Zu den Themen, die auf dem zweitägigen Programm stehen, gehören Quantentechnik, Energiewende und nachhaltige Mobilität. So werden auch folgende Forschungslabors ihre Türen öffnen: das IPVF (https://www.ipvf.fr/) und das T-Lab von TotalEnergies.

Hier geht es zum Programm und zur Registrierung (https://registerparissaclayspring.com/fr/). Erfahren Sie mehr über Paris-Saclay Spring (https://paris-saclay-spring.com/en/homepage-2/).

Kontakt:

Newsroom: Paris-Saclay; Business France
Rückfragen an:

Ga lle Coutant, Leiterin Kommunikation
Tel.: +33 (0)1 64 54 36 67
Mobil: +33 (06) 42 99 08 93
E-Mail: gaelle.coutant@oin-paris-saclay.fr
Webseite: https://epa-paris-saclay.fr/
Nathalie Schlitter, Pressereferentin
Martin-Luther-Platz 26
D- 40212 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 300 41 340
E-Mail: nathalie.schlitter@businessfrance.fr
Webseite: www.businessfrance.fr
Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an Business France.
Für die Zusendung eines Belegexemplars bedanken wir uns.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1799949/Paris_Saclay_SPRING_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162729/5203949

Paris-Saclay; Business France:  Treffpunkt Paris-Saclay Spring: Technologie und Wissenschaft „Made in France”

Presseportal