Polizeibericht Region Stuttgart: Von Hund angefallen und gebissen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Feuerbach (ots) –

Eine 80 Jahre alte Frau ist am Sonntagmorgen (24.04.2022) auf einem Waldweg an der Eichenwaldallee, an der Kreuzung zum Winterhaldenweg von einem schwarzen Hund angefallen und gebissen worden.

Die 80-Jährige war zwischen 10.15 Uhr und 10.30 Uhr auf dem dortigen Waldweg spazieren, als ihr vier nicht angeleinte Hunde entgegenkamen und sie umkreisten. Einer der Hunde fiel die Dame an und biss ihr mehrfach in den Oberschenkel. Die unbekannte Hundeführerin, die nicht weit entfernt stand, soll dabei nicht eingegriffen und der verletzten Frau im Anschluss keine Hilfe geleistet haben.

Der Beschreibung nach handelt es sich bei der flüchtigen Hundeführerin um eine zirka 40 Jahre alte und 170 bis 190 Zentimeter große Frau mit dunkelblonden Haaren. Die 80-Jährige beschrieb die Hunde als sehr groß, zwei von ihnen sollen der Hunderasse Dobermann ähnlich sein.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903800 beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5204527

Polizeibericht Region Stuttgart: Von Hund angefallen und gebissen – Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht