Polizeibericht Region Osnabrück: Bramsche: Polizei nimmt 21-jährigen Täter nach Raub auf Supermarkt fest

Bramsche (ots) –

Am Freitagabend ist es gegen 18.47 Uhr zu einem schweren Raub auf einen Lebensmittelmarkt an der Meyerhofstraße gekommen.

Als der Täter zunächst beabsichtigte an der Kasse seine Ware zu bezahlen zog er plötzlich eine schwarze Pistole und bedrohte 22-jährigen Kassierer. Dieser öffnete daraufhin die Kasse, sodass der Täter in diese griff und das Bargeld an ich nahm. Anschließend flüchtete er aus dem Laden in Richtung Grüngäser Weg. Durch die gute Personenbeschreibung der anwesenden Zeugen konnte die alarmierte , welche bereits mit mehreren Streifenwagen nach dem Räuber fahndete, ihn auf dem Gehweg der Lindenstraße unweit des Kreisverkehrs stellen. Bei dem Täter handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus Albanien, mit einem festen Wohnsitz in Bramsche. Bei einer ersten Durchsuchung fanden die Polizisten sowohl die Pistole, bei der es sich um eine Spielzeugwaffe handelte, als auch das Raubgut. Die Beamten nahmen den Räuber vorläufig fest und brachten ihn zu einer Dienststelle. Noch am Abend ordnete das Amtsgericht Osnabrück auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück die Festnahme des Beschuldigten an. Am Samstagmittag wurde der 21-Jährige einem Haftrichter vorgeführt, dieser ordnete die Untersuchungshaft an, sodass der Beschuldigte im Anschluss daran in eine JVA gefahren wurde.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5204711

Polizeibericht Region Osnabrück: Bramsche: Polizei nimmt 21-jährigen Täter nach Raub auf Supermarkt fest

Presseportal Blaulicht