Vision Zero e.V.: Moderne Krebsimmuntherapie – verbesserte Überlebenschancen für Patienten

Berlin (ots) –

Die Krebsbehandlung hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, dies nicht zuletzt dank moderner Immuntherapien. Sie haben die Überlebenschancen im Vergleich zu einstigen Standards, wie der Chemotherapie, erheblich verbessert und gehen in der Regel mit einer besseren Lebensqualität einher.[i] Wo steht die Forschung heute und bei welchen Krebserkrankungen wird die Immuntherapie erfolgversprechend eingesetzt? Auf einem Online-Symposium können sich Patient:innen und die interessierte Öffentlichkeit über diese und weitere Themen informieren und Fragen an Experten richten.

Das Symposium findet statt am Montag, den 9. Mai 2022, von 16:00 bis 19:00 Uhr. Veranstalter sind der Cluster für Individualisierte Immunintervention Ci3 sowie die Association for Cancer Immunotherapy CIMT in Zusammenarbeit mit dem , die Schirmherrschaft hat die Nationale Dekade gegen inne. Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung:

– Was versteht man unter Tumorimmuntherapie?

– Fortschritte in der Tumortherapie – Integration neuer Konzepte in die klinische Routine

– Patientenkompetenz – Einbindung von Patienten in klinische Studien

– HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs – hochwirksam und sicher

Fragen können nach jedem Themenblock über die Online-Plattform an die Referenten gerichtet werden. Diese sind Professor Dr. Christof von Kalle (Berlin Institute of Health, Charité), Professor Dr. Thomas Kindler (Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen Mainz), Professor Dr. Peter Hillemanns (Medizinische Hochschule Hannover) sowie Rudolf Hauke, Vorsitzender des Patientenbeirat des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Das Patientensymposium findet am Vorabend des größten europäischen Experten-Kongresses für Krebsimmuntherapie statt, der vom 10. bis 12. Mai in der Mainzer Rheingoldhalle stattfindet und von der Association for Cancer Immunotherapy CIMT alljährlich durchgeführt wird.

Die Teilnahme am Patientensymposium ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Weitere Informationen sowie der Link zur Anmeldung unter https://bit.ly/3Etipyd.

Über Ci3

Der Cluster für Individualisierte Immunintervention (Ci3) bündelt die in der Rhein-Main-Region vorhandene immuntherapeutische und diagnostische Expertise bei der Entwicklung neuer Präventions-, Therapie- und Diagnoseoptionen. Im Fokus steht die Behandlung schwerwiegender Erkrankungen wie Krebs, Autoimmun- und Infektionskrankheiten. Ziel des Clusters ist es, die Rhein-Main-Region in der Gesundheitswirtschaft als Schmiede für biotechnologiebasierte, individualisierte mit thematischem Fokus auf innovativen Immuntherapien und -diagnostika an der internationalen Spitze zu etablieren. Mehr Informationen zu Ci3 unter www.ci-3.de.

Über CIMT

Der Verein für Krebsimmuntherapie (Association for Cancer Immunotherapy, CIMT) ist eine gemeinnützige Organisation, welche sich der Förderung innovativer Krebs-Immuntherapeutika widmet. Ihr Ziel ist neben dem wissenschaftlichen Austausch die Zusammenarbeit von universitären Einrichtungen, der Biotech- und Arzneimittelindustrie sowie von Aufsichtsbehörden. Sie wurde im Jahr 2002 mit dem Hauptsitz in Mainz von renommierten Wissenschaftlern und Ärzten gegründet und wird durch einen international besetzten Vorstand koordiniert. Mehr Informationen zu CIMT unter www.cimt.eu und www.meeting.cimt.eu

Über Vision Zero e.V.

Vision Zero e.V. ist ein Zusammenschluss namhafter Vertreter:innen aus Wissenschaft, Medizin, Medien, Stiftungen, Verbänden und forschender Industrie. Der Verein versteht sich als ThinkTank und will dazu beitragen, die Prävention und Früherkennung von Krebserkrankungen nachhaltig zu verbessern, die onkologische Präzisionsdiagnostik sowie innovative Therapiekonzepte nachhaltig zu fördern und Vorlagen für Entscheidungsträger in der Gesundheitspolitik zu erarbeiten. Ziel ist es, die Zahl der vermeidbaren krebsbedingten Todesfälle drastisch zu senken, idealerweise gegen null zu bringen.

Zusätzliches Pressematerial finden Sie unter www.vision-zero-oncology.de

[i] Esfahani, K., L. Roudaia, N. Buhlaiga, S.V. Del Rincon, N. Papneja, und W.H. Miller. “A review of cancer immunotherapy: from the past, to the present, to the future”. Current Oncology 27, Nr. Suppl 2 (April 2020): S87-97. https://doi.org/10.3747/co.27.5223.

Kontakt:

Newsroom: Vision Zero e.V.
Pressekontakt: Vision Zero e.V.
Leitung Geschäftsstelle
Kathrin Schmid-Bodynek
E-Mail: kathrin.schmid-bodynek@vision-zero-oncology.de
www.vision-zero-oncology.de
Büro Berlin
Invalidenstr. 113
10115 Berlin

Büro München
Kederbacher Str.12
81377 München

Quellenangaben

Textquelle: Vision Zero e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/161336/5205218

Vision Zero e.V.:  Moderne Krebsimmuntherapie – verbesserte Überlebenschancen für Patienten

Presseportal