Mitteldeutsche Zeitung: MZ zu Macron

Halle (ots) –

Seine Wahlkampfversprechen wird Macron nur einlösen können, wenn ihm nun Europa hilft. Dafür muss die EU endlich die Art von Staatengemeinschaft werden, die ihren Bürgern Freiheit, Wohlstand und Sicherheit in Kriegszeiten bieten kann. Neben einer gemeinsamen Armee braucht es dafür eine solidarische Flüchtlingspolitik auch über den Krieg in der Ukraine hinaus. Zudem wird Europa in der Wirtschafts-, Sozial- und Finanzpolitik enger zusammenrücken und pragmatischer agieren müssen, wenn es künftig global bestehen will. Deutschland hat sich in Europa oft lieber prinzipientreu als pragmatisch gezeigt. Da wird man in Berlin umdenken müssen, um der in der EU immer noch notwendigen deutsch-französischen Achse Stabilität zu geben.

Kontakt:

Newsroom: Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Quellenangaben

Textquelle: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/47409/5205228

Mitteldeutsche Zeitung:  MZ zu Macron

Presseportal