Polizeibericht Region Konstanz: (VS-Villingen) Auffahrunfall mit Folgen (26.04.2022)

Villingen-Schwenningen (ots) –

Einen Auffahrunfall verursacht hat ein Autofahrer am Dienstag gegen 17 Uhr auf der Zufahrt von der Schwenninger Straße zur Bundesstraße 33. Eine 53-jährige Porsche Boxster Fahrerin fuhr auf den Beschleunigungsstreifen der B 33 und musste wegen Verkehrs auf der Bundesstraße abbremsen. Ein nachfolgender 55-jähriger Ford Focus Fahrer reagierte zu spät und fuhr auf den Porsche auf. Dabei entstand an seinem Auto ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro, am Porsche Blechschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten deutlichen Atemalkohol beim Unfallverursacher. Ein angebotener Alkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Seinen Führerschein behielt die ein und zeigte den Autofahrer wegen Straßenverkehrsgefährdung an.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Jörg-Dieter Kluge

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5206575

Polizeibericht Region Konstanz: (VS-Villingen) Auffahrunfall mit Folgen (26.04.2022)