Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe-Nordweststadt – Person mit angeblicher Axt löst größeren …

Karlsruhe (ots) –

Ein Zeuge teilte am Mittwoch gegen 09.00 Uhr der mit, dass ein Mann mit einer Axt in der Nähe eines Kindergartens in der Kaiserslauterer Straße auffällig umherirre. Daraufhin löste das einen größeren Einsatz aus.

Die eingesetzten Kräfte stellten vor Ort einen offensichtlich verwirrten 40-jährigen Mann mit freiem Oberkörper, der ein Fahrrad mitführte. Allerdings führte dieser keine Axt mit sich, sondern einen größeren Stock. Der Störenfried wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Karlsruhe-West verbracht. Hier leistete der Mann noch erheblichen Widerstand, wobei er selbst leicht verletzt wurde.

Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,4 Promille. Ferner besteht der Verdacht, dass er unter Einfluss von Betäubungsmittel stand.

Ermittlungen ergaben, dass der 40-Jährige wohl gegen 07.30 Uhr mit seinem Fahrrad in einen Einkaufsmarkt in der Carl-Metz-Straße gefahren sei und dort mehrere Spirituosen entwendet habe.

Das Polizeirevier Karlsruhe-West hat die Ermittlungen übernommen. Das Polizeipräsidium Karlsruhe war mit etwa 15 Streifenbesatzungen im Einsatz.

Zeugen die Angaben zu den Sachverhalten machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier-West unter 0721/666-3611 in Verbindung zu setzen.

Matthias Göhrig, Karlsruhe

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5206780

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe-Nordweststadt – Person mit angeblicher Axt löst größeren …

Presseportal Blaulicht