Oranier Unternehmensgruppe: ELKAS wird Teil der ORANIER Unternehmensgruppe

Haiger (ots) –

Positive Perspektiven und Synergien

Die mit Sitz im hessischen Haiger gründet die ELKAS Logistic Solutions und übernimmt ab dem 1. Mai 2022 mit dieser das operative Geschäft der Elkas GmbH & Co. KG aus Gladenbach. Elkas entwickelt und produziert mit rund 70 Mitarbeitern jährlich bis zu 150.000 Ladungsträger. Darunter versteht man Gitterboxen und Metallgestelle, in denen Güter aller Art transportiert und gelagert werden können. Diese Produkte werden hauptsächlich in der Automobilindustrie und bei industriellen Großkunden eingesetzt.

Aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie und damit einhergehender Umsatzrückgänge sowie der extremen Steigerung der Materialpreise meldete die Elkas GmbH & Co. KG im Oktober 2021 die vorläufige Insolvenz in Eigenverwaltung an. Der Geschäftsbetrieb konnte während dieser Phase vollumfänglich aufrechterhalten werden. Die gewohnt hohe Qualität und Zuverlässigkeit waren dabei der Schlüssel zum Erfolg.

“Hierbei wurde auch ein umfassender Investorenprozess angestoßen. Für uns war es wichtig, einen passenden Partner zu finden, der den eingeschlagenen Weg der Elkas auch langfristig unternehmerisch begleitet”, so Elkas-Geschäftsführer Boris Bachmeier. Im Zuge dessen wurde das operative Geschäft in die ELKAS Logistic Solutions GmbH ausgegliedert, die jetzt als eigenständige Einheit in die ORANIER Gruppe integriert wird. Hierbei bleiben die beiden Produktionsstandorte in Gladenbach und Weidenhausen bestehen. Lediglich die Verwaltung wird zukünftig zentral in Haiger zusammengeführt.

Kontinuität in Produktion und Geschäftsführung

In den vergangenen Jahren hat Boris Bachmeier, der weiterhin als Geschäftsführer der ELKAS Logistic Solutions GmbH zur Verfügung steht, mit seinem Team die Fertigung umstrukturiert und neu ausgerichtet. Speziell die innovative, robotergestützte Schweißtechnik ist Garant für eine hohe Produktivität und Qualität.

Die ist für ORANIER eine sinnvolle Erweiterung, da sich Synergien in der Metallbearbeitung, der Schweißtechnik sowie in den Bereichen Konstruktion und ergeben. Das Management erwartet, dass die Nachfrage nach hochwertigen Produkten aus Deutschland weiter steigt und sich für die Unternehmensgruppe insgesamt positive Perspektiven ergeben.

Die ORANIER-Gruppe teilt sich bisher in zwei Geschäftsbereiche: Die Heiztechnik und die Küchentechnik. Die ORANIER Heiztechnik mit der zweiten Marke Justus zählt zu den Marktführern bei Kamin- und Pelletöfen sowie Grillgeräten. Die ORANIER Küchentechnik stellt Backöfen, Kochfelder und Dunstabzugshauben sowie Geschirrspüler und Kühlgeräte her. Weitere Informationen unter www.oranier.com.

Kontakt:

Newsroom: Oranier Unternehmensgruppe
Pressekontakt: Oranier Unternehmensgruppe
Frau Derya Turgay-Herz
Marketingleitung
Oranier Straße 1
35708 Haiger
Tel.: +49 (0)2771 2630-327
Fax: +49 (0)2771 2630-349
E-Mail: marketing@oranier.com

Quellenangaben

Textquelle: Oranier Unternehmensgruppe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/162812/5207122

Oranier Unternehmensgruppe:  ELKAS wird Teil der ORANIER Unternehmensgruppe

Presseportal