Champions League: Liverpool bezwingt Villareal souverän

Liverpool ( Nachrichtenagentur) – Im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League hat der FC Liverpool zuhause gegen den FC Villareal mit 2:0 gewonnen. Die Briten hatten von Beginn an das Heft des Handelns in der Hand, die Emery-Elf verteidigte aber diszipliniert und verschob konsequent.

Entsprechend schwer taten sich die Klopp-Schützlinge beim Erspielen klarer Möglichkeiten. Ein starker Heber in der zwölften Minute von Salah ermöglichte Mané mal den freien Kopfball, der Senegalese traf die Kugel aber nicht richtig und verfehlte. In der 33. Minute kam der Stürmer aus der Drehung zum Abschluss, abgefälscht flog das Leder aber knapp links vorbei. Die Spanier hatten nach Ballgewinn kaum eigene Ideen und ließen vermehrt Chancen zu.

Thiago zog in der 42. Minute etwa einfach mal aus 24 Metern ab und ließ das linke Kreuzeck erzittern. Damit konnte Villareal zur Pause froh über die leere Anzeigetafel sein. Doch die Engländer kamen mit Schwung aus der Kabine und durften in der 53. Minute jubeln: Henderson flankte scheinbar von rechts, die Kugel segelte aber in hohem Bogen über den Keeper hinweg ins Netz. Direkt in der 55. Minute legten die Hausherren nach, als Salah perfekt für Mané durchsteckte und dieser mit der Fußspitze allein vor Rulli erfolgreich war.

Die Gäste mussten nun aufpassen, nicht bereits im Hinspiel komplett unter die Räder zu kommen. In der 79. Minute hatte Luis Diaz nochmal die Gelegenheit aus spitzem Winkel, verzog jedoch. Die Reds schienen mit dem Ergebnis soweit zufrieden und verwalteten es bis zum Abpfiff ungefährdet, das gelbe U-Boot verzeichnete in 90 Minuten keine einzige Großchance. Damit befindet sich Liverpool für das Rückspiel am Dienstag in einer komfortablen Position, Villareal muss sich dann vor heimischer Kulisse deutlich steigern.


Foto: Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur

Champions League: Liverpool bezwingt Villareal souverän

dts Nachrichtenagentur