Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung – Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) –

Der wurde am Mittwoch, 27.04.20222, kurz vor 17.00 Uhr, ein weißer Pkw, Dacia Sondero, gemeldet, welcher auf der Bundesstraße 34, in Höhe des Ortsteiles Riedmatt, mehrfach in den Gegenverkehr gekommen sein soll. Ob es dabei zu einer Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern kam ist hier bislang nicht bekannt. Die Fahrerin war von Schwörstadt kommend in Richtung Rheinfelden unterwegs. Auf der Autobahn konnte die 26-jährige Fahrerin von der Polizei kontrolliert werden.

Zeugen oder Geschädigte mögen sich bitte mit dem Polizeirevier Rheinfelden in Verbindung setzen. Das Polizeirevier ist unter der Telefonnummer 07623 7404-0 (24 h) erreichbar.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5207866

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung – Polizei sucht Zeugen