Polizeibericht Region Köln: 220428-3-K Wohnungsdurchsuchung bei mutmaßlichem Drogendealer – Haftrichter

Köln (ots) –

Zivilbeamte der haben am Mittwochabend (27. April) die Wohnung eines 44 Jahre alten mutmaßlichen Drogendealers an der Frankfurter Straße in Mülheim durchsucht. Gegen 21 Uhr drangen die Polizisten überraschend in das Appartement in einem Mehrfamilienhaus nahe dem Wiener Platz ein und nahmen den bereits einschlägig Polizeibekannten fest. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte zahlreiche Verkaufseinheiten Marihuana, eine Feinwaage, einen Teleskopschlagstock, ein Einhand- und ein Butterfly-Messer sowie vier Mobiltelefone sicher.

Der Festgenommene muss sich heute (28. April) vor einem Haftrichter verantworten.

Aufgrund vorheriger Ermittlungen hatte sich der Verdacht erhärtet, dass der nun Festgenommene aus seiner Wohnung heraus Betäubungsmittel verkauft. Die Staatsanwaltschaft Köln hatte infolgedessen einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. (cg/as)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5208313

Polizeibericht Region Köln: 220428-3-K Wohnungsdurchsuchung bei mutmaßlichem Drogendealer – Haftrichter