Polizeibericht Region Nürnberg: (539) Girls Day 2022 beim Polizeipräsidium Mittelfranken

Mittelfranken (ots) –

Nach zweijähriger pandemiebedingter Zwangspause konnte der Girls Day 2022 am Donnerstag (28.04.2022) wieder in Präsenzform bei unterschiedlichen Dienststellen im Bereich Mittelfranken stattfinden.

Sowohl in der Bereitschaftspolizeiabteilung in Nürnberg, als auch bei den Polizeidienststellen in Ansbach, Schwabach, Roth, Altdorf, Bad Windsheim, Weißenburg, Gunzenhausen und Heilsbronn wurde interessierten Schülerinnen ab 14 Jahren der Polizeiberuf auf anschauliche Weise nähergebracht.

Streifenbeamte beantworteten zahlreiche Fragen zu ihrer Tätigkeit und führten im Anschluss den Teilnehmerinnen die umfangreiche Ausrüstung für den täglichen Streifendienst vor. Die Heranwachsenden konnten so eine erste Vorstellung davon gewinnen, wie sich der “Alltag” als Streifenpolizistin anfühlen könnte.

Diensthundeführer sowie Polizeireiter stellten ihre vierbeinigen Streifenpartner und deren besonderen Fähigkeiten und Fertigkeiten vor. Beamtinnen der Einsatzzüge und des Unterstützungskommandos des Polizeipräsidiums Mittelfranken zeigten ebenfalls, dass die körperlich wie mental äußerst beanspruchende Tätigkeit in einer sogenannten geschlossenen Einheit keinesfalls nur Männern vorbehalten ist.

Der Tag wurde durch Vorträge und kurze Vorführungen der Kriminalpolizei abgerundet. Die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Mittelfranken berichteten zudem über die Einstellungsvoraussetzungen sowie die Ausbildung bzw. das Studium bei der Bayerischen . Hierbei werden die Auszubildenden in zweieinhalb bzw. die Studierenden in drei Jahren sowohl theoretisch, vor allem aber auch praktisch bestens auf den anspruchsvollen Polizeidienst vorbereitet.

Obgleich beim Girls Day bei Weitem nicht alle Sparten der Bayerischen Polizei vorgestellt werden konnten, zeigte sich den jungen Teilnehmerinnen doch deutlich, wie facettenreich der Polizeiberuf ist.

Insgesamt nahmen an den unterschiedlichen Veranstaltungen knapp 200 Jugendliche teil.

Das Fazit zum Girls Day: Frauen in der Polizei – das passt sehr gut!

Dass der Polizeiberuf nicht mehr das Klischee einer “Männerdomäne” erfüllt, zeigen die aktuellen Zahlen. So sind derzeit im 4255 Polizeivollzugsbeamte tätig, fast ein Viertel davon ist weiblich. In einzelnen Bereichen ist der Frauenanteil noch deutlich höher, etwa beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken, bei dem über 40 Prozent der Beschäftigten weiblich sind.

Die Einstellungschancen bei der Bayerischen Polizei sind derzeit aufgrund erhöhter Einstellungszahlen außerordentlich gut. Weitere ausführliche Informationen zum Polizeiberuf sowie den Einstellungsvoraussetzungen finden sich unter www.mit-sicherheit-anders.de.

Ein Bild des Girls Days steht unter folgendem Link zum Download bereit:

https://www.polizei.bayern.de/aktuelles/pressemitteilungen/028983/index.html

Erstellt durch: Lisa Hierl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5209264

Polizeibericht Region Nürnberg: (539) Girls Day 2022 beim Polizeipräsidium Mittelfranken

Presseportal Blaulicht