Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Zwei verdächtige Personen nach mutmaßlichen Schussabgaben …

Karlsruhe (ots) –

Zwei verdächtige Personen wurden am Freitagmittag vor ihrem Wohnhaus in Karlsruhe-Neureut vorläufig festgenommen. Wie Zeugen kurz nach 12.00 Uhr über Notruf mitteilten, sollen aus einem Dachfenster heraus mehrere Schüsse abgegeben worden sein. Personen kamen hierbei aber nicht zu Schaden. In der Folge fuhren zahlreiche Einsatzkräfte zu der betroffenen Örtlichkeit und umstellten das Gebäude.

Noch während des Einsatzes einer Drohne und der Anfahrt des hinzugerufenen Spezialeinsatzkommandos verließen die 35-jährige Wohnungsinhaberin und ihr Freund das Wohnhaus und konnten so vorläufig festgenommen werden. In der betroffenen Wohnung fanden Beamte eine mutmaßliche Schreckschusswaffe. Weitere Ermittlungen zu den Hintergründen dauern derzeit noch an. Die Schüler einer benachbarten Schule sowie die Kinder eines Kindergartens mussten während der unklaren Lage bis gegen 13.50 Uhr in den Gebäuden verbleiben.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5209359

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Zwei verdächtige Personen nach mutmaßlichen Schussabgaben …