MagentaSport: Playoff-Finals komplett live bei MagentaSport – Spiel 1: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München 3:4

München (ots) –

Irres Münchner Comeback in Berlin, weil den Eisbären die Puste ausgeht. Der EHC Red Bull München macht aus einem 0:3 ein 4:3 und feiert damit den 1. Sieg in der Finalserie. “Wahnsinn, was die Jungs da aufs Eis gebracht haben”, freute sich Münchens Konrad Abeltshauser, der selbst den Siegtreffer von Zachary Redmond auflegte. Vor zu viel Euphorie warnte er jedoch: “Wir sind jetzt stolz auf den Sieg, aber übermorgen geht es schon weiter.” Ab 15 Uhr am Sonntag live bei . Tristesse gab es trotz verspielter Führung bei Berlins Frank Hördler nicht, der die Niederlage nur an Kleinigkeiten festmachte und deswegen fand: “Das ist nichts Dramatisches.”

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom 1. Finale – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Jeden Tag an diesem Wochenende. Morgen trifft die deutsche Nationalmannschaft auf die Slowakei (ab 16.45 Uhr live bei MagentaSport), ehe dann am Sonntag Spiel 2 zwischen München gegen Berlin in der Finalserie ansteht – ab 15.00 Uhr live bei MagentaSport.

Finale 1: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München 3:4 – Stand: 0:1

Der EHC Red Bull München dreht ein 0:3 beim amtierenden deutschen Meister und sichert sich Spiel 1 in der Finalserie. Berlins Frank Hördler wollte trotz Niederlage nach dem Spiel positiv bleiben: “Hut ab vor unserer Mannschaftsleistung. Wir sind gut rausgekommen und haben dem Spiel gestern zum Trotz alles reingehauen. Dann waren es die Kleinigkeiten, die die 3 Tore von München auch irgendwie einleiten. Das ist nichts Dramatisches. Wir haben gut gespielt und hatten die Möglichkeiten, zu gewinnen.”

Münchens Konrad Abeltshauser bereitete den Siegtreffer der Münchner vor und zeigte sich stolz auf sein Team: “Wir haben einfach Moral bewiesen. Wahnsinn, was die Jungs da aufs Eis gebracht haben… Wir haben nicht aufgegeben und irgendwann sind die Chancen dann auch reingegangen… Wir sind jetzt stolz auf den Sieg, aber übermorgen geht es schon weiter.”

DEB-Testspiel: Deutschland – Slowakei 1:3

Das DEB-Team verliert sein 1. Vorbereitungsspiel in Dresden gegen die Slowakei und nimmt damit aus 5 Vorbereitungsspielen 2 Siege und 3 Niederlagen mit.

Janik Möser kehrte erst jetzt zur Nationalmannschaft hinzu. Zum Spiel sagte er: “Wir waren im 1. Drittel einfach zu sehr beeindruckt vom Tempo der Slowaken. Dann haben wir uns aber relativ schnell gefangen… Dann ging es hin und her und am Ende hat es leider nicht gereicht.”

Taro Jentzsch: “Wir waren am Anfang einfach nur nicht wach. Das waren 3 Tore, die man hätte verteidigen können… Im 2. und 3. Drittel war es dann aber unser Spiel… Wir müssen jetzt nur ein bisschen mehr Tore schießen und dann sollte das Klappen.”

DEB-Präsident Franz Reindl zu den Chancen des deutschen Teams bei der WM: “Ich sehe die Gruppe überhaupt nicht als leicht an. Die ist unglaublich schwierig, die Aufgabe. Man hat gleich Kanada zum Start und dann die Schweiz als letzten Gegner, wo es noch um alles gehen kann. Ich schätze die Gruppe sehr stark ein, weil man auch mental bereit sein muss, gegen jeden Gegner zu bestehen. Das ist schwer.”

Die Finalserie in der PENNY DEL live bei MagentaSport:

Sonntag, 01.05.2022

Ab 15.00 Uhr: EHC Red Bull München – Eisbären Berlin

Montag, 02.05.2022

Ab 19.15 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München

Mittwoch, 04.05.2022

Ab 19.00 Uhr: EHC Red Bull München – Eisbären Berlin

Donnerstag, 05.05.2022

Ab 19.00 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München

Die Vorbereitungsspiele der Nationalmannschaft live bei MagentaSport:

Samstag, 30.04.2022

Ab 16.45 Uhr: DEUTSCHLAND – Slowakei

Sonntag, 08.05.2022

Ab 16.45 Uhr: DEUTSCHLAND – Österreich

Den aktuellen Überblick aufs MagentaSport-Programm gibt´s immer hier: www.magentasport.de/programm

Kontakt:

Newsroom: MagentaSport
Pressekontakt: Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quellenangaben

Textquelle: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147981/5209497

MagentaSport:  Playoff-Finals komplett live bei MagentaSport – Spiel 1: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München 3:4

Presseportal