Söder dringt auf weitere Entlastungen

München (dts Nachrichtenagentur) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) dringt auf weitere Entlastungen angesichts hoher Energiepreise. “Der Bund muss mehr tun, um die Mitte der Gesellschaft, Rentner und Studenten zu entlasten”, schrieb er am frühen Samstagnachmittag auf Twitter.

“Pendlerpauschale rauf, Mehrwertsteuer und Energiesteuer runter, Heizkostenzuschuss erhöhen. Es werden 140 Milliarden Schulden gemacht, aber es gibt Entlastung”, kritisierte der CSU-Chef. Einen sofortigen Stopp von Gasimporten lehnte er indes ab. Dies würde “zu schweren sozialen Verwerfungen führen”, warnte er.

“Wir müssen mit Plan aus russischen Energien aussteigen. Die Energielücke darf nicht durch den ideologischen Kernkraftausstieg erhöht werden”, so Söder.


Foto: Heizung, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Söder dringt auf weitere Entlastungen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×