NDR Norddeutscher Rundfunk: NDR und tagesschau24: Programmhöhepunkte zum Tag der Pressefreiheit

Hamburg (ots) –

Wie arbeiten Journalistinnen und Journalisten, um fundiert und ausgewogen zu informieren? Wie unabhängig können in verschiedenen Ländern berichten? Zum Tag der Pressefreiheit am Dienstag, 3. Mai, greifen der NDR und tagesschau24 das Thema aus verschiedenen Perspektiven auf.

Sondersendung auf tagesschau24 mit Anja Reschke und Friedensnobelpreisträger Dmitrij Muratow

tagesschau24 zeigt am 3. Mai um 20.15 Uhr “Medien im Krieg – Pressefreiheit unter Druck – Ein Talk mit Anja Reschke”, eine Sondersendung des NDR zum Internationalen Tag der Pressefreiheit. Das NDR wiederholt die Sendung am gleichen Tag um 23.30 Uhr.

Der Angriff Russlands auf die Ukraine gilt schon jetzt als Zeitenwende – auch in Russland. Die letzten unabhängigen Medien haben ihren Betrieb eingestellt. Wie ist unser Blick auf diesen Krieg? Im Mittelpunkt der Sendung steht eine Rede von Friedensnobelpreisträger und Chefredakteur der Zeitung “Nowaja Gaseta”, Dmitrij Muratow. Im Anschluss daran diskutiert Anja Reschke u.a. mit diesen Gästen: Demian von Osten (ARD-Korrespondent in Moskau), Bernhard Pörksen (Medienwissenschaftler), Angelina Davydova (Russische Journalistin im Exil), Carsten Brosda (Hamburger Senator für Kultur und Medien) und Christoph Reuter (Kriegsreporter, Der SPIEGEL), Annette Leiterer (langjährige Leiterin des NDR Medienmagazins “ZAPP”). Zugeschaltet werden Christian Mihr (Geschäftsführer, “Reporter ohne Grenzen”) und Silke Diettrich (ARD Korrespondentin Südasien). Die Sendung wird bereits vor ihrer Ausstrahlung in der ARD Mediathek verfügbar sein und crossmedial in allen Angeboten des NDR verbreitet.

ARD Infonacht zum Tag der Pressefreiheit

Auch die NDR Radioprogramme setzen in verschiedenen Sendungen den Schwerpunkt Pressefreiheit. NDR Info wird am 3. Mai sowie in der ARD Infonacht zum 4. Mai die Lage der Pressefreiheit im Ausland mit Korrespondentinnen und Korrespondenten vertiefen und über die Situation von Medienschaffenden in Deutschland berichten. “Medien im Krieg – Pressefreiheit unter Druck – Ein Talk mit Anja Reschke” wird ab 20.15 Uhr zu hören sein.

“N-JOY Weltweit” (Radiopreisträger 2021) greift das Thema bereits am Sonntag, 1. Mai, aus besonderen Perspektiven auf und geht dem Journalismus in der Ukraine sowie Angriffen auf die Pressefreiheit in Griechenland nach. NDR 2 sendet am Dienstag, 3. Mai, um 19.05 Uhr ein “NDR 2 Spezial – Das Thema” zum Tag der Pressefreiheit. Warum Pressefreiheit für den Alltag der NDR 2 Hörer*innen wichtig ist, steht dabei im Fokus der Sendung.

NDR.de bietet zum Tag der Pressefreiheit unter ndr.de/pressefreiheit viele Inhalte zum Thema aus dem gesamten NDR an.

Kontakt:

Newsroom: NDR Norddeutscher Rundfunk
Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Amelie Schwenke-Rolfs
Tel.: 040/4156-2309
Mail: a.schwenke-rolfs@ndr.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6561/5209927

NDR Norddeutscher Rundfunk:  NDR und tagesschau24: Programmhöhepunkte zum Tag der Pressefreiheit

Presseportal