Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Einbruch in Bäckerei – Beschuldigter in U-Haft

Osnabrück (ots) –

Am Donnerstagabend, gegen 23:20 Uhr, brachen zwei Männer in eine Bäckerei in der Rehmstraße ein. Im Ladeninneren wurden sie vom Geschäftsinhaber überrascht und ergriffen ohne Diebesgut die Flucht durch ein Fenster. Die löste eine Nahbereichsfahndung nach den beiden Tätern aus. In der Parkstraße stellte eine Funkstreife einen 36-jährigen Mann, der völlig außer Atem war. An seinen Hosen haftete Mehl, er führte Handschuhe und eine Taschenlampe mit. Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Bei dem 36-Jährigen handelt es sich um einen moldauischen Staatsbürger, der über keinen festen Wohnsitz verfügt.

Am Freitagvormittag wurde der Mann mittels Dolmetscherin zur Sache vernommen, ließ sich zu den Vorwürfen aber nicht ein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Mann am Freitagnachmittag dem Amtsgericht Osnabrück vorgeführt. Ein Richter ordnete die Untersuchungshaft an.

Der zweite Einbrecher konnte unerkannt flüchten. Wer Hinweise zu der Tat oder dem Flüchtigen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter 0541/327-3203 oder 0541/327-2115.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5210099

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Einbruch in Bäckerei – Beschuldigter in U-Haft

Presseportal Blaulicht