Polizeibericht Region Mannheim: Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis: Hund beißt zu – Hundehalter flüchtet, Zeugen gesucht!

Ladenburg / Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Auf dem Schriesheimer Fußweg beim Parkplatz eines Pflanzenhandels kam es am Sonntagmorgen zu einem Vorfall, bei dem ein freilaufender Dobermann mehrere Hunde angriff und dabei auch die Hundehalter verletzte – der verantwortliche Hundehalter flüchtete anschließend mit seinem Hund.

Gegen 9:45 Uhr kam der freilaufende Hund auf die betroffene Familie und deren drei Hunde zugelaufen, wobei dieser anfing nach diesen zu schnappen und zu beißen. Bei dem Versuch die Situation zu befrieden wurden zwei Familienangehörige ebenfalls vom Dobermann in die Hände gebissen. Kurz darauf ging der Aggressor zu einer schwarzen Limousine, wo offenbar der Hundehalter wartete. Ohne seine Personalien mitzuteilen, fuhr der Mann anschließend mit seinem Hund davon.

Zwei Familienangehörige wurden an den Händen verletzt, ihre Hunde wurden in einer Tierklinik versorgt.

Das Polizeirevier Ladenburg hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Der gesuchte Hundehalter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 50 Jahre alt, 1,78 m groß, schwarze kurze Haare, trug eine schwarze Brille, dunkle Jacke und Jeans. Der Dobermann trug ein Kettenhalsband.

Hinweisgeber oder Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 06203 93050 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5210356

Polizeibericht Region Mannheim: Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis: Hund beißt zu – Hundehalter flüchtet, Zeugen gesucht!