Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Jungbusch: Mit 2,78 Promille Unfall verursacht

Mannheim (ots) –

Am Sonntagabend um kurz vor 21 Uhr kollidierte ein betrunkener 33-jähriger Audi-Fahrer mit einem am Straßenrand der Holzstraße geparkten BMW und schob diesen auf einen davor geparkten VW auf.

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehr als 14.000 Euro.

Ein Atemalkoholtest, den die alarmierten Polizeibeamten bei dem Mann durchführten, ergab einen Wert von 2,78 Promille.

Er musste mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Den Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel beschlagnahmten die Beamten.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5210482

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Jungbusch: Mit 2,78 Promille Unfall verursacht

Presseportal Blaulicht